Tamsoft - Prügeln auf japanischem Niveau

Wir bieten euch spannende Artikel und Diskussionen passend zu aktuellen Themen in der Videospielbranche.
Benutzeravatar
Meykota
Chefredaktion
Beiträge: 5288
Registriert: So 4. Mai 2014, 14:51
Zocker-Vorliebe: Only on PlayStation!
Wohnort: London
Hat sich bedankt: 664 Mal
Danksagung erhalten: 1411 Mal
Kontaktdaten:

Tamsoft - Prügeln auf japanischem Niveau

Beitragvon Meykota » Mo 23. Jan 2017, 15:45

My Example
Bild

Name: Tamsoft
Gegründet: 1992
Hauptsitz: Tokio, Japan
Website: http://www.tamsoft.co.jp
Bekannte Spiele: Onechanbara, Senran Kagura Estival Versus
Bild

app.php/tag/Tamsoft
Japanische Entwickler scheint es wie Sand am Meer zu geben, einige davon schaffen den großen Durchbruch im Westen, weil sie sich ein wenig an den Westen anpassen – andere schaffen den großen Durchbruch im Westen, weil sie sich auf japanische Höschenkulturen berufen. Ein solcher japanischer Entwickler ist Tamsoft, der im Jahr 1992 gegründet wurde und seinen Sitz in Japans Hauptstadt Tokio hat.

Tamsoft konzentrierte sich bislang auf Spiele, die vor allem weibliche Vorzüge in den Vordergrund rückten, doch die Videospielveteranen sind noch gar nicht so lange in westlichen Gefilden bekannt. Das Entwicklerstudio schuf zwar schon sehr viele verschiedene Spiele, schaffte es jedoch nicht so recht, im Westen Fuß zu fassen. Aus diesem Grund sind viele Titel hierzulande eher unbekannt, doch lassen sich die einen oder anderen bekannten Titel finden. So erreichte der Titel Knight & Baby, das im Westen eher unter dem Namen Guardian's Crusade bekannt sein dürfte, doch einige Aufmerksamkeit auf der PlayStation 1 als es im Jahr 1999 auch außerhalb Japans veröffentlicht wurde. Danach sollten jedoch noch viele Jahre vergehen, bis wirklich bekannte Spiele wieder bei uns veröffentlicht wurden. Tamsoft hat einen sehr speziellen Stil, wenn man die verschiedenen Spiele miteinander vergleicht – also, kein Wunder, dass es eine Weile dauerte, bevor wir wieder in den Genuss dieser Spiele kommen sollten.

Zwischenzeitlich zauberte Tamsoft einige Spiele der Onechanbara Reihe auf verschiedene Konsolen, wobei man sich hier nicht ausschließlich auf Geräte aus dem Hause Sony konzentrierte. Viele Spiele kamen auch beispielsweise für die Wii oder den DS auf den Markt, sogar einige, wenn auch wenige, Abzweigungen auf der Xbox 360 kann man finden. So erschienen beispielsweise Dream Club und Dream Club Zero auf der Microsoft Konsole. Beides übrigens passende Spiele für alle werdenden Höschendiebe.

Seit einiger Zeit erscheinen die Titel von Tamsoft auch auf aktuellen Konsolen, so beispielsweise Senran Kagura: Estival Versus oder auch Hyperdimension Neptunia U: Action Unleashed, beides wiederum Vertreter für Sonys Handhelds und Konsolen. Vom Gameplay her beruft sich Tamsoft häufig eher auf Spiele, die sich im Hack & Slay Bereich ansiedeln und somit mit einem sehr rasanten Gameplay daherkommen. Die wallenden Oberweiten der Protagonistinnen lassen wir dabei mal außer Acht. Ebenfalls ist auffällig, dass sich Tamsoft eher darauf konzentriert, Videospiele mit weiblichen Hauptfiguren zu schaffen, ob sexistisch oder gar feministisch werden wir hier allerdings nicht diskutieren.

Wir sind gespannt, welche Spiele uns auch in Zukunft noch von Tamsoft erwarten und ob sich möglicherweise das Genre doch noch irgendwie ändern wird.

Spiele von Tamsoft bei Gamer’s Palace getestet:


Bild
Besuche den Autor bei: Facebook | Twitter

A reader lives a thousand lives before he dies. The man who never reads a book lives only one.

Tags:
Advertisement

Zurück zu „Artikel und Features“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast