gamescom-Vorschau: Caravan - Handelssimulation in der Wüstenhitze

Wir haben bei einigen Spielen die Gelegenheit, euch eine Vorschau zu bieten. All unsere Previews findet ihr hier.
Benutzeravatar
Meykota
Chefredaktion
Beiträge: 5294
Registriert: So 4. Mai 2014, 14:51
Zocker-Vorliebe: Multi-Konsolero
Wohnort: London
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 1419 Mal
Kontaktdaten:

gamescom-Vorschau: Caravan - Handelssimulation in der Wüstenhitze

Beitragvon Meykota » So 21. Aug 2016, 13:41

Viele Spiele auf dem Markt erfordern es, dass man in vielen verschiedenen Situationen schnell reagiert und entsprechende Entscheidungen trifft, doch es gibt auch einige wenige Perlen, die eher entspannt sind. So zum Beispiel das kommende Spiel Caravan, das eine Kombination aus Strategie und Rollenspiel darstellt und euch vor Entscheidungen stellt, die nicht innerhalb eines Quick Time Events entschieden werden müssen. Wir haben auf der gamescom 2016 einen Blick auf den Titel geworfen und sind vom entspannten Gameplay ganz hin und weg.



Caravan spielt im alten Arabien und lässt euch tief in eine Welt eintauchen, die voller Handel, Magie und Sandstürme ist. Zu Beginn des Spiels seid ihr der Sohn des Königs, der euch auf eine Wanderung schickt. Als zukünftiger Herrscher sollt ihr euer Land und euer Volk kennen. Doch bei eurer Rückkehr müsst ihr schreckliches feststellen: Eure Heimat wurde durch einen schrecklichen Sandsturm zerstört, eure Familie zum größten Teil ausgelöscht. Allerdings wird bereits nach kurzer Zeit klar, dass der Sandsturm nicht einfach so aufgezogen ist, sondern dass dunkle Mächte ihre Hand im Spiel haben. Unsere Aufgabe besteht nun darin, durch das Land zu ziehen und herauszufinden, was genau passiert ist. Dabei müssen wir jedoch auf viele verschiedene Dinge achten, damit wir auch wirklich ans Ziel kommen.

Es gibt in Caravan genau drei sehr wichtige Aspekte, auf die ihr achten müsst und die die hauptsächlichen Aspekte des Gameplays darstellen. Zum einen zählt dazu das Wandern. Auf euren Wanderwegen werden euch verschiedene Zufallsaktionen erwarten, sodass ihr zum Beispiel in einen Kampf verwickelt werdet, einen Händler trefft oder gar auf ein magisches Wesen stoßt. Zum anderen benötigt ihr für das Reisen selbst Wasser – immerhin befindet ihr euch in einer Wüstenregion. Je weiter euer Reiseziel entfernt ist, desto mehr Wasser werdet ihr auch benötigen. Doch keine Sorge, in so gut wie jedem Ort gibt es einen Brunnen, an dem ihr euren Wasservorrat auffüllen könnt. Selbstverständlich habt ihr auch die Möglichkeit, mehrere Wasserbehälter mitzuführen, sodass ihr dann auch mehr Wasser mitnehmen könnt. Der dritte Aspekt, der neben dem Handeln noch relevant ist, ist selbstverständlich der Kampf.

Das Kampfsystem von Caravan wirkt zunächst einfach, bringt aber garantiert ziemlich viele Spieler zum Straucheln. Hierbei ist nämlich alles ein bisschen von den Augenzahlen abhängig, die auf euren Würfeln angezeigt werden. Die entsprechenden Werte auf den Würfeln könnt ihr dann wiederum euren Angriffen zuordnen, umso mehr Schaden anzurichten als euer Gegner und ihn so in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Vermutlich wird eine kleine Weile dauern, bis man dieses Kampfsystem wirklich verstanden hat. Seid jedoch vorsichtig: Stirbt euer Protagonist, war’s das zwar nicht direkt, aber ihr werdet zurück in die letzte Stadt transferiert. Verliert ihr nur einen eurer Mitstreiter, so ist dieser auf immer verloren. Tode dieser Art können nicht wieder rückgängig gemacht werden.

Den wichtigsten Aspekt in Caravan stellt jedoch der Handel dar. Wenn ihr erfolgreich sein wollt, müsst ihr handeln und so auch Geld verdienen. Wenn ihr kein Geld habt, werdet ihr auch nicht wirklich vorankommen. Waren zum Handeln bekommt ihr beispielsweise durch Quests, die ihr absolviert oder durch Kämpfe, die auf eurem Weg geschehen. Auch wenn das nun alles sehr anstrengend klingt, so ist Caravan eher ein ruhiges Spiel, das man vermutlich viele Stunden am Stück spielen kann, ohne dass einem langweilig wird. Wir sind sehr auf das Endergebnis gespannt und freuen uns darauf, selbst Hand ans Spiel legen zu können. Caravan erscheint übrigens über Steam für PC, Mac und Linux.

phpBB [video]
Besuche den Autor bei: Facebook | Twitter

A reader lives a thousand lives before he dies. The man who never reads a book lives only one.

Tags:
Advertisement

Zurück zu „Vorschauen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast