West of Loathing (Switch) im Test – Strichmännchenabenteuer im Wilden Westen

Wie kennen das alle: „Was möchtest du einmal werden, wenn du groß bist?“ „Cowboy!“ Doch selten haben wir wirklich die Gelegenheit, ein Cowboy zu werden – in den wenigsten Fällen verrät man uns sogar, was ein Cowboy so wirklich tut. Mit The West of Loathing könnt ihr nun aber euer ganz eigenes Abenteuer im Wilden Westen erleben und mit gesundem Gaminghumor […]

Weiterlesen »

Omensight (PS4) im Test – Weltenrettung mit freier Zeiteinteilung

Das kanadische Studio Spearhead Games hat mit seinem Erstling Stories: The Path of Destinies im Jahr 2016 ein außergewöhnliches Konzept vorgelegt: Ein Held, eine Welt, aber 24 Geschichten, die man auf Basis seiner eigenen Entscheidungen als Spieler frei schreiben konnte. Keinesfalls kehrt das Entwicklerteam mit seinem zweiten Titel Omensight zur öden Standardkost zurück – stattdessen darf nun mit ähnlichem Konzept eine Welt gerettet […]

Weiterlesen »

Kitty Powers‘ Love Life (PC) im Test – Das Leben nach den ersten Dates

Es heißt „Die Ehe ist die Entdeckung, dass Menschen nicht nur teilen müssen, was sie voneinander nicht wissen, sondern auch, was sie von sich selbst nicht wissen.“ Dies ist ein ziemlich zutreffender Satz – und hilft mir direkt bei der Einleitung zu unserem Test von Kitty Powers‘ Love Life. So manches quirrlige Spiel treibt sich auf Steam herum, wenn es jedoch […]

Weiterlesen »

The Adventure Pals (Switch) im Test – Ein Platformer zum Liebhaben

Ein Großteil der aktuellen Spiele ist leider nichts für mich – so wirkt es zumindest, wenn ich vor allem durch den PlayStation Store oder Steam scrolle: Neben dem x-ten Roguelike Verschnitt gehören da auch ein Großteil der 2D-Platformer dazu, die mich erst mit wunderbarem Artwork locken und dann unter Umständen mit Pixelgrafik enttäuschen. Bitte nicht falsch verstehen – es geht […]

Weiterlesen »

Battle Chef Brigade (Nintendo Switch) im Test – Kochen will gelernt sein

Schwingt den Kochlöffel, schmeißt die Zutaten in den Topf, entzündet das Feuer und – Oh, uns fehlt eine Zutat! Greift zur Klinge und geht zur Jagd! Was sich hier nach einem seltsamen Befehl anhört, beschreibt ziemlich gut, worum es in Battle Chef Brigade geht. Ihr seid sogenannte Kampfköche und wollt am größten Event des Jahres teilnehmen. Ob ihr bereit seid oder […]

Weiterlesen »

OPUS: The Day we found Earth (Switch) im Test – Die emotionale Suche nach Hoffnung

Es gibt viele Spiele, die uns eine Welt vorgauckeln wollen, in der man der einzige Überlebende ist, in der man die Welt retten muss oder in der es keine Hoffnung gibt. Es sind Geschichten, die uns emotional mitnehmen sollen, die uns vergessen lassen wollen, dass es noch Hoffnung gibt. Doch viele Spiele dieser Art schaffen es nicht ganz, diese Atmosphäre […]

Weiterlesen »

Vampyr (PlayStation 4) im Test – Von alten Vampiren und neuen Monstern

Dontnod ist ein Entwicklerstudio, das sich in den letzten Jahren einen ganz schönen Namen gemacht hat. Remember Me war meine und vielleicht auch eure erste Erfahrung mit dem Studio: Ein spannendes, wenn auch lineares Spiel, in dem es um Erinnerungen und Vergessen geht. Life is Strange, das… ich euch, glaube ich, nicht erklären brauche, doch auch hier ging es um ein […]

Weiterlesen »

Hyrule Warriors Definitive Edition (Switch) im Test – Das aktuell beste Warriors

Ich habe mich wirklich sehr gefreut, als Nintendo Hyrule Warriors Definitive Edition für die Nintendo Switch angekündigt hat. Der Titel ist aus Wii U- und sogar 3DS-Zeiten als starker Vertreter der Warriors Reihe in Erinnerung geblieben. Etwas Skepsis blieb nur wegen der technischen Seite – wie gut die mittlerweile dritte Auflage der ersten Kollaboration zwischen Omega Force und Nintendo jedoch […]

Weiterlesen »