PS4 Pro - Diese Vorteile bringt die neue Konsole für Spieler und Entwickler

Wir bieten euch spannende Artikel und Diskussionen passend zu aktuellen Themen in der Videospielbranche.
Benutzeravatar
thomary
Chefredaktion
Beiträge: 3959
Registriert: So 4. Mai 2014, 14:49
Zocker-Vorliebe: PC und Konsole - Multi-Künstler
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 676 Mal
Kontaktdaten:

PS4 Pro - Diese Vorteile bringt die neue Konsole für Spieler und Entwickler

Beitragvon thomary » Do 8. Sep 2016, 13:10

Sony hat sie angekündigt - die PlayStation 4 Pro. Mit einem Preis von 399€ ist sie erstaunlich erschwinglich und gerade mal 100€ als das zukünftige "Basismodell", die normale PlayStation 4, die ab 16. September im schlankeren Design erhältlich ist. Grund genug für uns zu schauen, welche Vorteile die PS4 Pro wirklich mit sich bringt.

Technische Daten

Beim Blick auf die trockenen technischen Daten ist deutlich, dass die PS4 Pro wesentlich leistungsstärker ist als ein normales PS4 Modell. Interessanter ist natürlich eigentlich die Frage, was die Entwickler daraus letztendlich wirklich machen, doch beginnen wir einmal mit den trockenen Fakten.

Insgesamt wird die PS4 Pro von einigen Entwicklern von Sony als doppelt so leistungsstark wie die PS4 beschrieben.

PlayStation 4 (Slim Modell) PlayStation 4 Pro
Prozessor/CPU x86-64 AMD “Jaguar”, 8 Kerne x86-64 AMD “Jaguar”, 8 Kerne
Grafik/GPU 1.84 TFLOPS, AMD Radeon Based Graphics Engine 4.20 TFLOPS, AMD Radeon based graphics engine
Arbeitsspeicher 8 GB DDR5 8 GB DDR5
HDD 500GB (/ 1TB) 1 TB
Gewicht 2,1 kg 3,3 kg
Stromverbrauch max. 165W max. 310W


Auswirkungen - Gibt es "natives 4K"?

Ein Blick auf die technischen Unterschiede zeigt, dass der größte Fortschritt der PS4 Pro bei der Grafikeinheit liegt. Hier liegt auch Sonys erklärtes Ziel: Bessere Framerates und "a higher visual fidelity", kurzum: Bessere Grafik. Grafik, Grafik, Grafik. Dazu zählt auch eine Ausgabe von Bildmaterial in 4K-Auflösung an geeignete Fernseher.

Wird man auch etwas von der PS4 Pro haben, wenn man "nur" einen 1080p-Fernseher hat? Ja, wie Sony bestätigt hat, wird das - je nach Spiel - Vorteile bringen. In jedem Fall profitiert ihr dann von höheren und vor allem stabileren Framerates. Einstürze auf unter 30 Bilder pro Sekunde sollen dann gar nicht mehr vorkommen, einige Spiele werden auch von 30 auf 60 Bilder pro Sekunde gepusht.



Das wirkliche Erlebnis mit PS4 Pro ist stark spieleabhängig, da Sony den Entwicklern momentan sehr starkes Experimentieren erlaubt - Insbesondere, wenn es wirklich darum geht, die PS4 Pro an einem 4K TV zu betreiben. Beispiel: Rise of the Tomb Raider, das Ende des Jahres für PS4 erscheint, wird euch auf der Pro-Konsole zahlreiche Grafikeinstellungen ermöglichen, ähnlich wie auf dem PC. Hier könnt ihr (auch bei 4K-TV) entscheiden, ob ihr lieber doch auf 1080p spielt, dafür aber von stark erhöhten Framerates profitieren möchtet. Andere Spiele, wie z.B. The Last of Us, konzentrieren sich auf verbesserte Grafik, eine höhere Auflösung und das Nutzen von HDR um bessere Kontraste darzustellen.

Ein Experiment ist nicht zuletzt auch die Geschichte rund um 4K: Sony und Entwickler betonten nun schon mehrfach, dass es derzeit noch viel Arbeit der Entwickler bedeutet, ein "4K-ähnliches" Bild zu erzeugen. Das Ziel mit PS4 Pro lautet auch nicht, natives 4K auszugeben, sondern eine 4K-nahe Erfahrung zu ermöglichen, oder, in Sonys-Formulieren: Ein visuelles Erlebnis auf dem Niveau von 4K.

Für 1080p Fernseher unterstützt die PS4 Pro das sogenannte Supersampling, eine Anti-Aliasing-Methode, die allzu starken Treppchen in Spielen Einhalt gebieten sollte. Ob man dieses Problem auch bei 4K-Spielen auf Dauer in den Griff bekommt, ist noch fraglich.

Fazit:

Der zunächst spürbare Unterschied zwischen PS4 und PS4 Pro dürfte die höhere Framerate bei einigen Spielen sein. Für Besitzer eines Full HD TVs ist die PS4 Pro somit durchaus interessant, zumal sie auch Super Sampling unterstützt, das Anti Aliasing verhindern/vermindern soll. Ob man diese Auswirkungen jedoch bei vielen Spielen merkt, ist fraglich. Wer sich jetzt eine PS4 zulegt und entweder schon einen 4K-TV hat oder mit dem Gedanken spielt, sich einen zuzulegen, kann durchaus überlegen, zur PS4 Pro zu greifen, denn der Preis für die Konsole ist nicht viel höher als für das Standardmodell. Ein Upgrade von Full HD TV zu PS4 Pro und 4K TV dürfte sich jedoch nicht lohnen - Dazu gibt es aktuell zu wenige Spiele und ob die Effekte am Ende wirklich so groß ausfallen, bleibt noch fraglich. Außerdem hat die PS4 Pro natürlich einen wesentlich höheren Stormverbrauch als eine normale PS4 und zieht unter Vollast fast die doppelte Leistung (Watt).

Eine Liste der bisher bestätigten PS4-Spiele mit "PS4 Pro Modus findet ihr im folgenden:

    Battlefield 1
    Call of Duty: Black Ops III
    Call of Duty: Infinite Warfare
    Call of Duty: Modern Warfare Remastered
    Days Gone
    Deus Ex: Mankind Divided
    Far Point
    FIFA 17
    Final Fantasy XV
    For Honor
    Horizon: Zero Dawn
    inFamous: First Light
    Killing Floor 2
    Mass Effect Andromeda
    Mittelerde: Mordors Schatten
    Paragon
    Rise of the Tomb Raider
    Spider-Man
    Uncharted 4: A Thief’s End
    Watch Dogs 2


phpBB [video]
Bild
Besuche den Autor bei: Facebook | Twitter

Tags:
Benutzeravatar
Sib
DanceStar des Königs
Beiträge: 2738
Registriert: Do 8. Mai 2014, 15:39
Zocker-Vorliebe: Multi-Konsolero
Wohnort: Hyrule
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 517 Mal

Re: PS4 Pro - Diese Vorteile bringt die neue Konsole für Spieler und Entwickler

Beitragvon Sib » Do 8. Sep 2016, 15:42

Ja, macht es den Entwickler noch einfacher, faul zu werden. Warum alles aus der Platform kitzeln, wenn eh was besseres kommt? xD
Bild

Zurück zu „Artikel und Features“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste