gamescom-Vorschau: RIDE 2 – Größer, schöner, besser

Wir haben bei einigen Spielen die Gelegenheit, euch eine Vorschau zu bieten. All unsere Previews findet ihr hier.
Benutzeravatar
thomary
Chefredaktion
Beiträge: 3959
Registriert: So 4. Mai 2014, 14:49
Zocker-Vorliebe: PC und Konsole - Multi-Künstler
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 676 Mal
Kontaktdaten:

gamescom-Vorschau: RIDE 2 – Größer, schöner, besser

Beitragvon thomary » Sa 20. Aug 2016, 09:34

Das italienische Studio Milestone bringt vor allem in der letzten Zeit so allerhand Titel auf den Markt: Moto GP, Valentino Rossi The Game und noch einige mehr. Doch in ein Franchise fließt besondere Liebe: RIDE ist die erste eigene IP des Studios, die man im April/Mai 2015 begründete. Diesen Oktober startet der zweite Teil durch – Eine Präsentation und eine Probefahrt auf der gamescom offenbarten, was die Entwickler alles besser machen wollen.

Den Spruch „Größer, schöner, besser“ habe ich in letzter Zeit einige Male verwendet und er wirkt fast schon ausgelutscht, doch RIDE 2 lässt sich kaum besser beschreiben. In einer Power-Point-Präsentation stellten die Entwickler bei den Presseterminen alle möglichen Zahlen von RIDE und RIDE 2 gegenüber. Kurzum: Viel mehr Motorräder, viel mehr Strecken, dieses Mal auch offizielle wie den Nürburgring, viel mehr Anpassungsmöglichkeiten, insgesamt noch mehr Lieber zum Rennsport. Ach ja, und kürzere Ladezeiten: Gegenüber des Vorgänger möchte Milestone die überlangen Ladezeiten um ein Drittel kürzen.

Die Liebe zum Motorsport und zu den Bikes ist etwas, das schon den Serienerstling auszeichnete und wofür er in unserem Test viele Pluspunkte kassierte. Auch RIDE 2 tut sich hier keinen Abbruch: Jedes einzelne Bike ist mit einer Hersteller- und Modellgeschichte unterfüttert, bei der Gestaltung der Bikes achtete man zudem auf realistische Sounds und das physikalisch korrekte Verhalten jedes Modells. Bei knapp 300 Bikes bedeutete das viel Arbeit für die Entwickler, die man ebenfalls betonte – Wobei man sicherlich auch viel aus dem ersten Teil wiederverwerten könnte, denn der zuvor erwähnte hohe Ausstoß neuer Titel wäre für Milestone ohne ein bisschen Recycling sicherlich nicht möglich.

Unsere Probefahrt mit RIDE 2 bestätigte dann, dass Rennspielfans hier genau das bekommen, was sie erwarten: Die Fahrphysik ist wieder sehr anspruchsvoll, die KI schien gegenüber des Erstlings verbessert, jedoch konnten wir uns keinen Einblick in alle Schwierigkeitsgrade verschaffen und die Strecken überzeugen, ebenso wie bereits im ersten Teil, mit ihrer detailreichen und grafisch sehr gelungenen Gestaltung. Auch die Fahrzeuge und Fahrer sind natürlich mit allerlei Details versehen – Was man auch bei der Betrachtung der Fahrzeuge im Menü sieht.

Noch nicht ansehen konnten wir uns die versprochenen neuen Spielmodi wie zum Beispiel Ausdauerrennen und einige andere Aspekte des Spieles – Zu hoffen ist auch, dass RIDE 2 direkt mit mehr Feinschliff auf den Markt kommt und nicht noch unbedingt gepatcht werden muss. Ansonsten steht Milestones großes Versprechen im Raum, für Motorradfreaks genau das richtige Spiel zu liefern. Die Zeichen stehen gut – Milestone will den Titel insgesamt ein Jahr nach dem Lauch mit Erweiterungen (kostenlos und kostenpflichtig) versehen – Insgesamt sollen das 21 downloadbare Inhalte sein.

phpBB [video]
Bild
Besuche den Autor bei: Facebook | Twitter

Tags:

Zurück zu „Vorschauen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast