gamescom 2021 – Hybrid-Event aus online und offline angekündigt

0
(0)

Die Koelnmesse hat sich zu den Plänen rund um die gamescom 2021 geäußert: Es soll ein Hybridevent werden und sowohl vor Ort in Köln als auch online stattfinden. Neue Konzepte und digitale Warteschlangen sollen es möglich machen. Auch Fachbesucher:innen soll genügend Platz geboten werden.

Der Fokus der stationären gamescom für „Gaming-Superfans“ soll auf der Möglichkeit liegen, Spiele vor Ort auszuprobieren. Die Anzahl der Besucher:innen soll dabei aber deutlich reduziert werden. Die Zeiten von stundenlangen Warteschlangen sind auch vorbei: Das Wartemanagement soll digital werden.

Die business area für Fachbesucher:innen wird um Halle 11 erweitert und soll auch genügend Platz für Austausch zwischen Unternehmen, Presse und Co. bieten. Die Onlineangebot bleiben erhalten, wie die „aus den Vorjahren bekannte gamescom-Shows wie die gamescom: Opening Night Live oder das gamescom studio“.

Der Ticketverkauf für die gamescom 2021 soll im Mai starten. Mehr Infos zur Messe und zum neuen Konzept verrät die Webseite.

Foto oben: Koelnmesse.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen