Prim – Thanatos’ Tochter im Adventure

5
(1)

Stell dir folgendes Szenario vor: Das Land der Toten könnte so friedlich sein. Thanatos der Herrscher der Unterwelt könnte all seinen Aufgaben ganz in Ruhe nachgehen, wenn es da nicht seine Teenagertochter Prim geben würde.

Denn so ganz friedlich ist es im gleichnamigen Abenteuerspiel Prim nicht. Prim hat jede Nacht einen merkwürdigen Traum, der sie, ihren Vater und die ganze Unterwelt in Aufruhr versetzt. Sie träumt von einem menschlichen Jungen, der nach Prims Hilfe ruft. Sie könnte ihm helfen, doch da gibt es tatsächlich ein Problem, denn ihr Vater hat ihr strikt verboten, das Reich der Lebenden zu betreten. Prim sei noch nicht bereit, sich den Kräften zu stellen, die sie dort entwickeln würde, so Thanatos. Als ob das Prim davon abhalten würde…

Prim ist ein düsteres Adventure Game, das derzeit beim deutschen Entwicklerstudio CMMN CLRS (Aussprache: Common Colours) entwickelt wird. Wer schon einmal in dieses spannende Adventure schnuppern möchte, hat ab dem 2. Februar 2021 die Gelegenheit dazu, denn dann erscheint auf Steam eine Demo.

Das alles klingt interessant? Dann ist noch ein bisschen Geduld gefordert, denn Prim erhält im Februar auch noch eine eigene Kickstarter Kampagne, sodass die Entwicklung direkt unterstützt werden kann. Laut twitter geht die Kickstarter Kampagne am 16. Februar 2021 an den Start und steht dann bis zum 18. März 2021 zur Verfügung. Sobald die Kampagne verfügbar ist, verrate ich euch noch ein paar Details. Bis dahin könnt ihr euch nächste Woche auf die Demo freuen, bzw. geduldig bis zur Kickstarter Kampagne warten. Alternativ könnt ihr Prim bereits bei Kickstarter oder Steam auf eure Wunschliste setzen und so schon jetzt aktiv eine Unterstützung leisten. Das warten lohnt sich garantiert.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen