Dragon Hunt Adventure – Einblicke in die ersten Wochen

()

In diesem Jahr erschien eine der interessantesten Videospielkonsolen, die sich ganz einfach überall mit hin nehmen lässt und dabei auf äußerst interessante Pixelgrafik zurückgreift. Zusätzlich punktet die Konsole mit einem interessanten Twist. Wovon ich rede? Vom Playdate natürlich, das dieses Jahr erschienen ist und als Retrokonsole bezeichnet wird.

Die Spiele, die für das Playdate erscheinen sind jedoch alles andere als retro: Sie sehen zwar nach alter Pixelgrafik aus, können jedoch Berge versetzen. Außerdem bietet sie Platz für jede Menge kreative Menschen, die ihre eigenen Ideen in Spiele umwandeln möchten. So wie der gute TenBoe, der mich schon einmal vor einigen Jahren zu JRPGs auf der Nintendo Switch interviewte, zwischenzeitlich eine erfolgreiche Streamingkarriere startete und nun im Entwicklungsbereich angekommen ist.

Am 5. Juni 2022 veröffentlichte er mit Dragon Hunt Adventure sein erstes Spiel für das Playdate und kürzlich teilte er erste Erfolge. Da ich es selbst immer sehr spannend finde, einen Blick auf diese Zahlen zu werfen und zu schauen, was am Ende wirklich effektiv rauskommt, war ich sehr dankbar, dass er den Thread auf twitter veröffentlichte. Doch vielleicht kurz zum Spiel selbst, das es übrigens in einer deutschen, englischen und Kinderversion frei nach dem Motto „Name your own price“ auf itch.io zum Herunterladen für das Playdate gibt. Im Spiel selbst geht es laut der Seitenbeschreibung um ein klassisches RPG mit einer Prinzessin, einem König, einem Helden und einem Drachen.

Heute Morgen schrieb ich kurz mit TenBoe und er teilte mir noch ein paar aktuellere Zahlen mit, die seit dem Release am 5.06.22 zustande gekommen sind – und ich finde, das kann sich durchaus sehen lassen. Demnach wurde Dragon Hunt Adventure bereits fast 1.800 Mal aufgerufen, während sich bereits 389 Menschen am Spiel mit einem Download versuchten. Insgesamt sind 78 $ zusammengekommen, obwohl der Titel an sich kostenfrei zur Verfügung steht. Es ist schön, dass dennoch Leute die entwickelnden Personen hinter den Spielen unterstützen.

Was ich sehr interessant finde und ich mich auch schon immer gefragt habe, waren die Kosten, die itch.io abzieht, wenn ein Titel verkauft wird. TenBoe hat für Dragon Hunt Adventure einen Standarddollar als Preis angegeben. Abzüglich aller Gebühren bleiben von diesem Dollar am Ende noch 56 Cent übrig, was ich als ganz beachtlich einschätze. Ich möchte gar nicht wissen, wie viel mehr Steam dafür abziehen würde.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei TenBoe, dass er so offen mit seinen bisherigen Erfahrungen umgegangen ist und drücke natürlich alle Daumen, dass viele Playdate Besitzende noch einen Blick auf Dragon Hunt Adventure werfen – und freue mich auf den nächsten Titel, doch zunächst, so schreibt er weiter auf twitter, kehrt er vielleicht zurück und entwickelt verschiedene Enden. Ich bin sehr gespannt, was noch so kommen wird.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Eichhorn
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen