PlayStation 4 Pro – Neue Revision CUH-7200 bringt leiseren Lüfter

Sony hat ein weiteres Mal an der PS4 Pro nachgebessert – nachdem sich die erste Version der Konsole zum Launch im Jahr 2016 nicht zu Unrecht den Ruf einer “Flugzeugturbine” erworben hat, brachte Sony im letzten Jahr die erste überarbeitete Version heraus. Die Konsolen, die nun aktuell im Handel landen, sind noch einmal deutlich leiser.

Momentan gibt es nur das Modell CUH-7216B, also die schwarze Version mit 1TB Festplatte. Die einfachste Version, das neue Modell zu bekommen, ist im Red Dead Redemption 2 Bundle. Während mittlerweile auch schon erste Berichte von Nutzern über die neue Konsole in Rezensionen zum Bundle aufgetaucht sind, hat auch Digitalfoundry die Konsole ausführlich unter die Lupe genommen.

Auf den ersten Blick sieht die PlayStation 4 Pro CUH-7216B nach einem größeren Upgrade aus, da das Netzteil nun einen anderen Stecker verwendet. Anstatt des großen Anschlusses bisheriger Modelle kommt der kleinere zweipolige Stecker zum Einsatz, wie man ihn auch von anderen PS4 Konsolen oder von Xbox One Konsolen kennt.

Zumindest das Netzteil wurde also überarbeitet, der Stromverbrauch der PS4 Pro in der neuen Version ist aber fast identisch zum Vorgängermodell, und nur geringfügig geringer als bei PS4 Pro Konsolen vom Launch: Während diese noch bis zu 177 Watt verbrauchte, ist nun der Maximalverbrauch bei 170 Watt.

An den sonstigen internen Komponenten wie CPU und Co. hat sich nichts verändert, lediglich das Kühlsystem wurde erneuert. Ergebnis: Die PlayStation 4 Pro ist die leiseste, allerdings auch die heißeste PS4 Pro Konsole bislang, die Temperaturen an der Rückseite erreichen bis zu 66 Grad, zuvor 62.

Die Experten von Digitalfoundry meinen, die neue PS4 Pro baut damit noch weiter auf den Verbesserungen des letztjährigen Modells auf und ist damit endlich eine Konsole mit angenehmen Wohnzimmerniveau. Erste Nutzerberichte bestätigen das im Großen und Ganzen, auch das Spulenfiepen, das vielen Nutzern der letzten Generation CUH-7116B aufgefallen ist, scheint verschwunden oder leiser geworden zu sein. Von einigen anderen Verarbeitungsmängeln an der neuen Generation wird aber auch berichtet, wie zum Beispiel fleckigem Plastik oder einer ungleich beleuchteten LED Leiste an der Vorderseite der Konsole.

Welche PS4 Revision habt ihr? Habt ihr gute oder schlechte Efahrungen mit der Hardware gemacht?

Im echten Leben heiße ich Manuel und neben Videospielen interessiere ich mich vor allem für Bücher. Die lese ich nicht nur gerne, sondern schreibe sie auch selbst. Wenn ich nicht gerade zocke oder Tests oder Geschichten schreibe, arbeite ich als Kundenberater. Ich schleppe immer ein Notizbuch mit mir herum, nur, um dann doch alles ins Handy zu notieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Hinterlassen eines Kommentars wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie deine Texteingabe gespeichert, damit wir den Kommentar anzeigen können. Bitte lies dazu unsere Datenschutzerklärung!