30 Tage Challenge – Tag 6: Wenn du die Wahl hättest, welche Fähigkeit aus einem Spiel hättest du gerne?

“Woah, ist das cool!” Jeder hat doch insgeheim einen Lieblingssuperhelden, oder? Vielleicht beeindruckend uns ihre Taten, ihr Aussehen, ihre Gutmütigkeit, oder auch nur die coolen Spezialeffekte auf dem Bildschirm. Vielleicht würden wir aber auch selbst gern einmal in ihre Rolle schlüpfen?

Ihr könnt es ruhig zugeben: Jeder von uns hat sich doch schon einmal gewünscht, selbst in die Rolle einer bestimmten Figur zu schlüpfen oder zumindest eine ihrer Fähigkeiten zu haben. “Könnte ich doch jetzt nur…” – Ja, was würdet ihr denn am liebsten können? Selbstverständlich solltet ihr die Videospielfigur dazu nennen können. Verratet uns eure Antwort – hier in den Kommentaren oder in den sozialen Netzwerken. Vergesst nicht den Hashtag #GP30DaysChallenge.

Manuels Wunschfähigkeit

Zuerst fällt mir bei der Frage immer das typische ein: Schnell laufen wie The Flash oder sich teleportieren können. Aber ganz ehrlich: Irgendwann verliert das glaube ich seinen Reiz. Die Erkundung der Welt sollte was Besonderes bleiben und das geht so vermutlich irgendwie verloren. Doch auch mit der Welt verknüpft ist die Fähigkeit, die ich gern hätte: Ich möchte ein “Quanten-Hexer” sein, so ähnlich wie Oona aus Neo Cab.

Bestimmte Fragen unserer heutigen Zeit sind nur schwer zu beantworten: Wohin bewegen wir uns momentan wirklich, wie sieht die Zukunft der Menschheit aus? Und welche Entscheidungen sind für uns in einer bestimmten Situation die richtige? Mir ist bewusst, dass man sich mit Einblicken in alle möglichen Zeitlinien selbst Einiges kaputt macht, weil man vielleicht den Weg der größten Sicherheit wählt und einem Abenteuer durch die Lappen gehen – doch so ein umfassender Einblick könnte doch alles verändern und uns besonders im Jahr 2019 weiterhelfen.

Beas Fähigkeit

Hmmm, welche Fähigkeit hätte ich gerne… Wenn ich an mein echtes Leben denke, versuche ich empathisch zu sein und den Menschen eine Stütze, ich höre zu, ich suche nach Lösungen und ich bin immer für sie da. Ich denke, die beste Fähigkeit für mich ist die aus Mutazione. Im Spiel selbst hilft man den Bewohnern der Insel Mutazione damit, dass man für sie und ihr momentanes Stimmungsbild Gärten anlegt. Auf diese Weise kommen sie mit sich selbst zurecht und können ihre Vergangenheit verarbeiten. Ich würde auch sehr gerne die Fähigkeit besitzen und Gärten mit den richtigen Stimmungen komponieren, um den Menschen weiterhin eine Stütze zu sein und ihnen einen Ort der Ruhe zu bieten, der nur für sie ist, den ich nur für sie allein geschaffen habe.

Und letzten Endes zeigt die Fähigkeit nur, was ich mir eigentlich für die richtige Welt wünsche: Dass wir alle mehr auf uns und andere achten. Dass wir die Schulter sind, aber selbst auch eine Schulter zur Verfügung haben. Dass wir aufpassen, dass niemand auf seinem Weg verloren geht. Das wünsche ich mir für alle Bewohner unseres Planeten.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen der Daumen.

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Pryja
Mitglied
Pryja

Hmmm… Hmmm…
Das ist wirklich eine gute Frage.
Ich glaube, es ist dieser Katzensinn aus dem Catwoman Spiel das es mal für die PS2 damals gab, als der neue Film mit Halle Berry (War die doch, oder :D) rauskam.