Amazon Luna – Entlassungswelle trifft Cloud-Gaming

()

Mehrere Tech-Unternehmen haben kürzlich größere Entlassungswellen angekündigt. Bei Twitter kommt die einfach aus dem Chaos der Musk-Übernahme heraus, doch auch bei Meta und Amazon wurden Stellen abgebaut. Ein besonderer Blick für uns sind dabei die Entlassungen bei Amazon wert, denn die könnten die Zukunft von Amazon Luna beeinflussen.

Luna ist ein Cloud-Gaming-Dienst, den Amazon 2020 an den Start brachte. Nach wie vor lässt sich Luna aber nur in den USA nutzen, in Europa gab es noch kein Lebenszeichen. Wie erfolgreich das Ganze ist, lässt sich schwer beurteilen, doch nun ist klar: Die Entlassungen bei Amazon betreffen vor allem die Sparten Alexa und Cloud-Gaming, also Luna.

Wir wissen ja, dass Google Stadia zum 18. Januar 2023 eingestellt wird und irgendwie glaube ich, dass Luna ein ähnliches Schicksal bevorstehen könnte. Bei einem Dienst, den es nur in den USA gibt, jetzt die Investments zurückzuschrauben, ist in der Regel kein gutes Zeichen.

Vielleicht ist der Markt ja wirklich noch nicht bereits fürs Streaming beim Gaming im großen Stil – aber allein schon, dass Luna so lange nicht nach Europa kam, hat mich immer etwas skeptisch gemacht. Mal schauen, wie es weitergeht. Amazon spricht derzeit noch von einer Zukunft für den Dienst, aber das hat Google ja bis zuletzt auch für Stadia getan. Es bleibt spannend, was das Cloud-Gaming angeht.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen