Apple Arcade – Eigener Spieleservice kommt

Apple hat sein heutiges Event dazu genutzt, neben der Apple Card und Apple News+ auch Apple Arcade anzukündigen. Dazu handelt es sich um einen Spieleservice im Stil des Xbox Game Pass – mit dem Unterschied, dass dort ausschließlich exklusive Titel verfügbar sein werden.

Zum Start im Herbst 2019 – es dürfte zu diesem Zeitpunkt auch schon in Deutschland soweit sein – sollen schon einmal über 100 Titel verfügbar sein, die es nirgends sonst geben soll. Einen Preis hat Apple noch nicht kommuniziert, allerdings das Folgende: Spiele innerhalb von Apple Arcade werden keine weiteren In-App-Käufe haben.

Apple Arcade dürfte auch ein Versuch sein, Mobilspiele in Richtung Premium zu lenken: Die Entwickler können mit einer festen Einnahme rechnen, und ich kann mir gut vorstellen, dass wir hier sehr hochkarätige Titel sehen werden, was den Dienst sehr interessant macht. Es sieht ganz danach aus, dass beispielsweise Oceanhorn 2 hier exklusiv wird. Für das im Dienst zum Start enthaltene Beyond the Steel Sky verspricht das Entwicklerteam, ein vollständiges Konsolenspiel für Mobile in Entwicklung zu haben.

Apple Arcade wird auf den Apple Geräten zur Verfügung stehen, also auf iOS Geräten, Macs und dem Apple TV. Ob es jemals auf andere Plattformen kommt? Eher unwahrscheinlich, während beispielsweise Microsoft den Game Pass gern überall hätte.

Wir werden in den kommenden Monaten sicher noch viel zu den enthaltenen Spielen sehen und ich werde das auch weiter verfolgen. Interessant ist Apple Arcade allemal, auch wenn man jetzt sieht, dass immer mehr Anbieter auf diesen Markt vorstoßen werden – und das recht schnell.

Apple Arcade startet im Herbst 2019.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Hinterlassen eines Kommentars wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie deine Texteingabe gespeichert, damit wir den Kommentar anzeigen können. Bitte lies dazu unsere Datenschutzerklärung!