Circular – Abodienst für Nokia Geräte für mehr Nachhaltigkeit

()

HMD Global hat vor einigen Wochen den Dienst Circular auch hierzulande an den Start gebracht. Bei Circular handelt es sich um einen Abodienst für Nokia Geräte, der mehr Nachhaltigkeit verspricht, während er es gleichzeitig dennoch ermöglicht, das eigene Gerät regelmäßig zu ersetzen.

Der Name Circular bezieht sich darauf, dass die Geräte möglichst lange im Umlauf bleiben sollen – HMD Global verspricht, dass kein über Circular abonniertes Gerät auf Müllhalden landet. Stattdessen wird es, wenn jemand ein Gerät zurückschickt, entweder an eine:n neue:n Abonnent:in geschickt oder aber gespendet oder recycelt.

Konkret bedeutet Circular für dich, dass du ein Gerät mietest und monatlich bezahlst, anstatt es zu einem bestimmten Betrag zu kaufen. Gleichzeitig ermöglicht dir Circular auch, dein Gerät nach frühestens drei Monaten gegen ein anderes Gerät zu tauschen. Dabei wird eine Wechselgebühr fällig, über deren genaue Höhe leider auf der Circular Seite nichts zu lesen ist.

Im zweiten Jahr des Circular Abos reduziert sich die Gebühr für den Gerätetausch um 50% und im dritten Jahr, das heißt nach 24 Monaten, der Gerätenutzung ist sie kostenlos. Das stimmt auch grob mit dem Updateversprechen überein, welches HMD Global für die aktuellen Nokia Smartphones liefert. Das aktuelle „Flaggschiff“, das Mittelklasse-Phone Nokia X30*, erhält ein Updateversprechen für drei Jahre monatliche Sicherheitsupdates.

Für das Nokia X30 kostet das Abo 25€ im Monat bei einer einmaligen Einrichtungsgebühr von 30€. Gegenüber einem Einzelkauf des Smartphones zahlt man bei Circular durchaus deutlich mehr: Auf drei Jahre gerechnet kostet das Nokia X30 dann 900€, während die gleiche Variante mit 256GB Speicher und 8GB RAM bereits für 489€ ebenfalls direkt beim Hersteller mit einem Kauf zu bekommen ist.

Im Circular Abo sind dabei aber auch enthalten: Ein Versicherungsschutz für Diebstahl oder unabsichtliche Beschädigungen, die für ein Gerät bis zu zwei Mal greift. Darüber hinaus geht bei Circular ein gewisses Nachhaltigkeitsversprechen einher: Denn wer sein Gerät länger behält, verdient mit der Haltedauer, sogenannte „Seeds of Tomorrow“. Im ersten Jahr gibt es einen Seed pro halbem Jahr, im zweiten Jahr zwei, im dritten Jahr drei.

Diese Punkte können verwendet werden, um eine Spende an eine der folgenden Organisationen auszulösen:

  • Mit Ecologi werden Bäume gepflanzt oder weitere Maßnahmen zur CO2 Reduktion getroffen.
  • ClearRivers sammelt Plastik aus Flüssen
  • Unconnected setzt sich dafür ein, dass mehr Menschen Zugang zum Internet haben

Ich finde den Abodienst, den HMD Global hier anbietet, sehr spannend – die Aussicht, dass dadurch weniger Geräte in Schubladen verstauben, sondern weiterhin im Kreislauf bleiben, ist begrüßenswert. Für Technikinteressierte ist es gleichzeitig sehr gut, dass man regelmäßig upgraden kann – gewissermaßen vereint der Circular Dienst also Nachhaltigkeit mit dem gleichzeitigen Bestreben, dennoch ein möglichst modernes Gerät zu haben. HMD Global bietet unter der Marke Nokia allerdings aktuell „nur“ Mittelklasse-Smartphones an. Mal sehen, wie sich das in Zukunft entwickelt. Mit dem Nokia X30, das das aktuelle Flaggschiff im Dienst ist, hat man gegenüber der Vorjahresgeneration bereits gute Fortschritte gemacht.

Was hältst du von dem Nokia Circular Abodienst? Kannst du dir vorstellen, in Zukunft auf diese Weise ein Telefon oder andere Gerät zu abonnieren?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen