Darksiders Genesis – Neue Wege für die Reihe mit dem vierten Reiter

Noch im Vorfeld der E3 2019 haben THQ Nordic und das Entwicklerteam Airship Syndicate Darksiders Genesis angekündigt. Es lässt euch in die Rolle des vierten Reiters Strife schlüpfen – und ist ganz nebenbei das erste Darksiders Spiel aus der Vogelperspektive. Es erinnert damit an klassische Hack&Slays, wird aber auch andere Elemente mitbringen.

Ähnlich wie in den anderen Darksiders Teilen sollen euch Erkundung, Rätsel sowie einige Sprungeinlagen mit von der Partie sein. Das sieht man auch im ersten veröffentlichten Gameplaytrailer. Darksiders Genesis soll noch 2019 für PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch und Google Stadia erscheinen.

Einen genauen Erscheinungstermin zusammen mit mehr Infos gibt man sicherlich in Kürze bekannt. Ein Koop-Modus wurde zum Beispiel noch nicht offiziell bestätigt, allerdings sieht man im Trailer auch Krieg, der an der Seite des anderen Reiters kämpft. Man darf also davon ausgehen, dass Darksiders Genesis auch einen Koop-Modus haben wird.

Dass Entwicklerstudio Airship Syndicate war bisher für das recht erfolgreiche Battle Chasers: Nightwar verantwortlich. Die Darksiders Reihe ist dem Team definitiv auch nicht fremd: Der Studioboss Joe Madureira ist einer der Gründe des ehemaligen Studios Vigil Games, die die ersten Darksiders Teile entwickelt haben. Nach der Schließung des Studios schloss er sich nicht Gunfire Games an, sondern gründete sein eigenes Studio. Nun liegt ein Darksiders Teil wieder in seinen Händen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Hinterlassen eines Kommentars wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie deine Texteingabe gespeichert, damit wir den Kommentar anzeigen können. Bitte lies dazu unsere Datenschutzerklärung!