Nintendo Switch – Teil der Produktion wird nach Vietnam verlagert

Es gab schon seit einiger Zeit Gerüchte darüber, dass die Konsolenhersteller planen, einen Teil ihrer Konsolenproduktion zu verlagern und nicht mehr ausschließlich in China zu produzieren. Hintergrund sind die drohenden Maßnahmen der US Regierung in Bezug auf Chinaimporte. Zwar hat sich die Situation entspannt, doch zumindest Nintendo setzt die Pläne nun in die Tat um.

Ab Sommer wird ein Teil der Produktion in Vietnam stattfinden, bestätigte eine Sprecherin gegenüber Reuters. Derzeit ist die Produktion der Nintendo Switch ausschließlich an verschiedene Firmen in China ausgelagert, jetzt greift man auf ein anderes Land zurück, um mehr Vielfalt an den Produktionsstandorten zu haben, so die offizielle Begründung.

Gerüchten zufolge wollen auch Sony und Microsoft die Produktion teilweise aus China verlagern. Hier sind Thailand und Indonesien als mögliche Länder im Gespräch.

Für die Nintendo Switch Produktion könnte das tatsächlich auch wieder bedeuten, dass hier vielleicht direkt ein neues Modell im Anmarsch ist, denn ursprünglich wurde einmal berichtet, dass dieses – höchstwahrscheinlich die abgespeckte Nintendo Switch Mini – außerhalb von China produziert werden soll, zumindest teilweise. Mehr erfahren wir dazu aber wohl erst, wenn Nintendo die Konsole auch offiziell ankündigt.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei