Ary and the Secret of Seasons in der Vorschau – Feinschliff ist nötig

0
(0)

Ich freue mich schon sehr lang auf Ary and the Secret of Seasons und war umso mehr angetan davon, dass es eine Demo zum Steam Summer Festival gab. Die Demo hat meine Erwartungen in manchen Belangen übertroffen, aber auch gezeigt, dass die kürzliche Verschiebung des Erscheinungstermin dem Spiel guttun wird: Es ist noch viel Feinschliff nötig.

Bereit für ein wenig Winterfrische

Ary and the Secret of Seasons bietet ausgehend von der Demo ein wirklich ausgewogenes und abwechslungsreiches Gameplay: Kämpfen, Erkunden, Springen und das Manipulieren der Jahreszeit und das damit verbundene Rätseln machen wirklich Lust auf mehr. Schon in der Demo gab es von allem etwas und die Element waren klug eingebaut – wenngleich es aber auch noch fast überall an Feinschliff mangelt.

Das Springen fühlt sich recht unpräzise an und die Kämpfe waren in der Demo mitunter sehr frustrierend, weil Ary wenig einstecken, die Gegner aber viel austeilen können. Ein so schwieriger Kampf kurz nach dem Verlassen des Heimatorts der Protagonistin tut einfach nicht gut!

In der Spielwelt mithilfe des Winterkristalls Eis entstehen zu lassen, ist dagegen unheimlich cool, vor allem, wenn man es taktisch einsetzen kann oder nicht gleich sein Ziel findet – das macht Lust auf mehr.

Fragwürdiges Questdesign

Nicht cool dagegen waren die optionalen Aufgaben am Anfang, die entweder sehr kurz waren, oder aber nur aus mehrmaligem Hin- und Herlaufen ohne Interaktionsmöglichkeiten bestanden. Wenn noch dazu die deutsche Übersetzung völlig danebenliegt und alle Beteiligten immer wieder den gleichen Text aufsagen, passt etwas nicht.

In diesen Bereichen und mit den technischen Macken macht Ary and the Secret of Seasons deutlich, dass es noch viel Feinschliff braucht – hoffentlich reicht es bis September, um die Fehler zu fixen.

Wertungsausblick

Von seinen Elementen und der Abwechslung her möchte ich Ary and the Secret of Seasons unbedingt im mittleren 80er Bereich von der Wertung her sehen. Mit dem derzeitigen Stand der Demo wäre aber nur eine 60er Wertung drin. Da sieht man, wie viel Potential jetzt noch im Feinschliff liegt. Ich bin gespannt!

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen