gamescom 2020 – Messe findet nur digital statt

5
(1)

Es war abzusehen, doch wir haben bislang auf die offizielle Meldung gewartet: Die gamescom 2020 wird nur digital stattfinden. Das hängt mit dem Beschluss vom 15.04.2020 zusammen, in dem verkündet wurde, dass Großveranstaltungen vorerst bis einschließlich 31.08.2020 untersagt sind, um gegen die Ausbreitung von Covid-19 weiter vorgehen zu können.

Dies bestätigte die gamescom so eben per Pressemitteilung. Demnach wird es keine physische Messe – also keine Business Area und auch keine Entertainment Area – geben, sondern die Messe wird digital stattfinden. Dies ist besonders im Videospielbereich gerade der aktuelle Standard. Die gamescom 2020 wird demnach bereits bestehende Formate wie die Opening Night Live oder gamescom Now weiter ausbauen, arbeitet jedoch aktuell auch sehr stark an weiteren Umsetzungen, um Entwicklern mehr Raum zu geben. Auch die beigefügte Entwicklerkonferenz devcom wird dieses Jahr das erste Mal ausschließlich digital stattfinden.

Wie genau die gamescom 2020 nun ablaufen wird, kann man aktuell noch nicht sagen, da noch an entsprechenden Konzepten gearbeitet wird. Hierzu möchte man sich Mitte Mai äußern – dies war auch der ursprüngliche Zeitraum, in dem man generell über das Stattfinden der Messe sprechen wollte. Feststeht bereits schon jetzt, dass alljene, die bereits Tageskarten erworben haben, diese auch erstattet bekommen. Ebenso erhalten Aussteller 100 % der gezahlten Gelder zurück. Wie genau die Abwicklung vonstatten gehen wird, wird in den nächsten Tagen und Wochen bekannt gegeben werden.

Wir sind sehr gespannt, wie das neue Konzept aussehen wird, und gleichermaßen traurig, dass diese – durchaus richtige und wichtige – Entscheidung getroffen wurden. Dieses Jahr wollten wir das erste Mal seit sehr langer Zeit wieder auf die Messe, werden nun jedoch gemeinsam mit euch digital “vor Ort” sein. Solltet ihr schon Hotels oder Züge gebucht haben, informiert euch bitte beim jeweiligen Veranstalter, ob eine Erstattung oder Stornierung möglich ist, damit ihr nicht auf den entsprechenden Kosten sitzenbleibt.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Manuel Eichhorn

Ich bin traurig, aber ja, es ist die einzige sinnvolle Entscheidung 🙁 Dann hoffentlich bis 2021, wobei das digitale Event auch cool sein kann und das ganze Konzept nach vorn bringen kann. Ich bin gespannt!