Harvestella – Entspannt farmen und nebenbei die Welt retten

()

Ganz entspannte Farmspiele, in denen du nichts anderes machst, als eine Farm zu betreiben und voll entspannt mit den Dorfbewohnenden zu chillen, gibt es ja mittlerweile wie Sand am Meer. Manche von ihnen haben einen Twist in der Geschichte, und bei manchen musst du plötzlich die Welt retten. So wie in Harvestella, das heute auf der Nintendo Direct Mini von Square Enix angekündigt wurde.

Bei Harvestella handelt es sich zu Beginn um eine ganz klassische Life Sim: Du hast eine Farm, bewirtschaftest diese, lernst die Dorfbewohnenden kennen, kämpfst gegen ein paar Monster, um Zutaten für köstliche Gerichte zu erhalten und chillst einfach mal deine Base. Doch das ist hier nicht alles, denn plötzlich geschieht etwas. In der Welt des Spiels wird alles durch vier riesige Kristalle bestimmt, die sich Chronomalien nennen. Diese Kristalle sorgen für einen natürlichen Fluss der Jahreszeiten und dafür, dass alles im Gleichgewicht ist. Gefährlich wird es jedoch erst, als sich Unregelmäßigkeiten abzeichnen, die das Silentium verursachen. Eine Jahreszeit des Todes, die sich zwischen den Jahreszeiten einreiht. Im Silentium verdorrt alles und jede:r bleibt zu Hause.

Deine Aufgabe ist es, nicht nur deine Farm zu betreiben, sondern auch in verschiedenen Dungeons, Missionen und Kämpfen herauszufinden, woher das Silentium wirklich kommt und es in seine Schranken zu verweisen. Dabei lernst du verschiedene Charaktere kennen, die dich auf deiner Reise begleiten und abseits vom ganzen Weltrettungsstress kannst du auch weiter deine Felder bewirtschaften oder ganz entspannt eine Runde angeln.

Erscheinen soll Harvestella bereits am 4. November 2022 und zwar die Nintendo Switch und den PC, dort dann via Steam. Du bist neugierig? Dann wirf einen Blick auf den Ankündigungstrailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Eichhorn
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen