katerGAMES Mousetrap im Test – Design und Funktion

0
(0)

Die katerGAMES Mousetraps sind ganz neu am Markt – Mauspads im trendigen XXL Format und mit einem Fokus auf Design und Verarbeitung. Der Hersteller hat uns gleich zwei der Mousetraps zur Verfügung gestellt – seit einigen Tagen sind sie nun unser täglicher Begleiter auf dem Schreibtisch. Wir berichten euch, ob es sich lohnt, auf ein Mauspad von katerGAMES zu setzen.

Das Design – Eure Wahl

Die katerGAMES Mousetraps gibt es aktuell in sechs verschiedenen Designs. Wir haben erhalten die Nummer 3 und die Nummer 4 – unterschiedlich ist lediglich das Design, der Rest an den Mauspads ist identisch – von der Verarbeitung, den Eigenschaften, über die Größe bis hin zur Verpackung. Die Mauspads kommen gerollt an.

Bei den Designs wollten sich die Macher von langweiligen schwarzen Mauspads abheben – und so bringt auch die Mousetrap #1 ein zwar simples Design mit, welches aber mit dem orangenen Rand dennoch einige tolle Akzente setzt. Und irgendwie sind so auch alle Designs: Simpel, aber gleichwohl beeindruckend, ohne aufdringlich zu sein. Wir finden alle Designs sehr gut – tatsächlich gefallen uns die 3 und 4 am besten – wir haben also genau die richtigen erhalten.

Die Verpackung hinterlässt einen guten Eindruck.

Der erste Eindruck

Die Verpackungen unserer Mousetraps sahen etwas mitgenommen aus, aber das kann entweder an GLS gelegen haben oder aber wir haben einfach die etwas angekratzten (he he) Packungen erhalten – ist auch nicht schlimm. Unsere Mousetraps stammten auch noch aus der allerersten Lieferung, immerhin sind die Mauspads erst neu am Markt.

Die Verpackung und das Auspacken machen jedenfalls einen guten Eindruck: Positiv ist schon mal, dass einem kein besonders chemischer Geruch entgegenschlägt, dass das Material einen guten Eindruck macht und man dem Mauspad auch nicht anmerkt, dass es gerollt war – es lässt sich sofort ordentlich auf den Tisch legen. So soll es sein!

Die Mousetrap #3 auf unserem Schreibtisch.

Der zweite Eindruck

Der etwas unangenehme Geruch kommt dann, wenn die Mousetrap erst mal auf dem Tisch liegt – und hält etwas 24 Stunden an. Wenn man dann genau am Schreibtisch sitzt, fällt einem das schon auf – Empfehlung für empfindliche Personen: Das Mauspad einfach kurz auslüften lassen. Es ist auch wirklich nichts Ungewöhnliches, dass solche Dinge erstmal ein bisschen müffeln, besonders chemisch ist der Geruch auch nicht und er verfliegt dann auch restlos.

Ansonsten kann sich das Mauspad sehen und fühlen lassen: Die Designs sehen auf dem Schreibtisch, in der tatsächlichen Umgebung, umso besser aus und das Material hinterlässt einen guten Eindruck. Bei der Verarbeitung entsprechen die Pads dem Versprechen von katerGAMES: Sauber umnähte Ränder sind vorhanden, insgesamt macht das Material einen dauerhaften Eindruck. Ich glaube nicht, so schnell nochmal ein Mauspad zu brauchen.

Die Gleiteigenschaften meiner Maus sind etwas besser und angenehmer als auf meinem vorherigen Standard-Mauspad. Soweit für mich super und ich denke, dass alle Gamer und Gamerinnen damit zufrieden sind – wobei ich hier keine genaue Analyse durchgeführt habe und nicht weiß, ob es jemand anders sehen könnte.

Was mich überrascht hat: Ein so großes Mauspad hat sich für mich als praktikabel erwiesen, ich habe mich bisher eher gefragt, ob man das wirklich braucht. Doch ja, es ist angenehm, weil man auch seine Arme oder Hände viel angenehmer auf so einem Mauspad ablegt als auf der Tischplatte und auch die Tastatur steht darauf absolut rutschfest.

Meinen Wunsch nach einer möglichst nachhaltigen Herstellung kann die Mousetrap vermutlich nicht erfüllen, doch da ich wirklich glaube, dass das Mauspad lange hält, lasse ich das als Nachhaltigkeit durchgehen!

Die Mousetrap #4 auf unserem Schreibtisch.

Fazit: Design und Funktion vereint

Ein Mauspad ist etwas vermeintlich einfaches, doch mitunter ist es gar nicht so leicht, das richtige zu finden. Schwarz oder ein peppiges Design? Die Mousetraps von katerGAMES bieten genau die richtige Mischung und ich denke, es ist für jeden etwas dabei. Die Verarbeitung macht einen super Eindruck, die Ränder sind sauber genäht, das Pad liegt rutschfest und bietet gute Eigenschaften für die Maus. Ich denke, dass man mit einem katerGAMES Mauspad so schnell kein anderes mehr benötigt – und ich habe auch gelernt, dass ein XXL Mauspad durchaus seine Vorteile hat. Abzüge gibt’s für den etwas unangenehmen Geruch, den das Pad die ersten 24 Stunden von sich gibt.

Ihr könnt die katerGAMES Mousetraps im offiziellen Onlineshop oder auch bei Amazon kaufen. Preislich liegen sie bei 29,95€ zuzüglich Versand mit GLS oder DHL. Wenn ihr über den Amazon Link einkauft, erhalten wir ggf. einen Betrag eures Einkaufs, da es sich um einen Partnerlink handelt.

ProContra
+ Tolle Designs– Etwas unangenehmer Geruch für etwa 24 Stunden
+ Gute Verarbeitung
+ Angenehme Oberfläche
+ Stylische Verpackung
+ Rutschfeste Unterseite

Offenlegung

Die Mauspads wurden uns vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen