Orwell’s Animal Farm – Patch veröffentlicht

0
(0)

Orwell’s Animal Farm erschien am 10. Dezember 2020 auf Steam und brachte Spieler:innen die Geschichte rund um das gleichnamige Buch von George Orwell näher. Mit großen Entscheidungen kann so die Farm der Tiere geschaffen werden, die nur von Tieren – in dem Fall Schweinen – geführt wird. Doch ganz fehlerfrei kam der Titel nicht auf den Markt, was auch in unserer Review deutlich wurde.

Das Entwicklerstudio setzt jedoch alles daran, damit Orwell’s Animal Farm ein Erfolg wird und hat einen neuen Patch veröffentlicht, der die gröbsten Fehler lösen soll. Unter anderem sollen die folgenden Bugs der Geschichte angehören:

  • Zuvor verstorbene Tiere können nun keine späteren Dialoge mehr führen
  • Verlässt die Katze die Farm, ist die Katze auch wirklich weg und taucht nicht mehr auf
  • Die Windmühle wurde überarbeitet: Entweder sie wird von Menschen oder einem Sturm zerstört, beides wird nicht mehr in einem Spieldurchlauf passieren
  • Spätere Jahreszeiten wurden eingekürzt, um die Dramaturgie zu steigern und Wiederholungen zu verringern
  • Einige Dialoge wurden verkürzt, sobald die Spieler:innen diesen bereits einmal hatten
  • Rechtschreibfehler wurden behoben und einige weitere Bugs, um den Spielfluss zu verbessern

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen