Overwatch 2 – Kirikos Hintergrundgeschichte

()

Am 4. Oktober 2022 erscheint Overwatch 2 als Free-To-Play Titel und lässt viele Spielende in spaßigen Schießgefechten gegeneiner antreten. Vor wenigen Tagen kündigte Blizzard nun eine weitere Heldin an, die ab dem Launch zu Verfügung steht und die diejenigen, die bereits Overwatch spielten kostenlos erhalten. Nun gibt es weitere Hintergrundinformationen zu Kiriko.

Kiriko stößt als Supportheldin dem Kader hinzu und kann unter anderem heilen, als auch die Geschwindigkeit des Teams erhöhen. Ihr Ultimate kann großen Schaden entgegennehmen und hat die Form eines blauen Fuchsdämons. Unter anderem kann Kiriko auch den Wandlauf, sodass so gut wie kein Ort unerreicht bleibt. Im neuesten Video nun geht es jedoch vor allem um ihre Entwicklung.

Gelernt hat Kiriko ihre Fähigkeiten zum einen durch ihre Großmutter, die sich für die Heilung entschied, und durch ihre Mutter, die den Pfad der Klinge wählte. Durch hartes Training konnte die junge Kriegerin beide Künste miteinander vereinen. Sie sagt selbst, dass sie sich für keine von beiden entscheiden konnte, sondern liebe beide Pfade miteinander kombinieren wollte, um ganz neue Wege zu beschreiben und die alten Künste und Traditionen auch in einem anderen Blickwinkel zu sehen.

Overwatch 2 steht kostenlos ab dem 4. Oktober 2022 zur Verfügung. Kiriko gibt es entweder kostenfrei automatisch, wenn du zuvor Overwatch gespielt hast oder wenn du sie im Laufe des Battle Pass Abenteuer der Saison freischaltest.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Eichhorn
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen