Prime Gaming – Amazon benennt Twitch Prime um

5
(1)

Amazon hat heute bekanntgegeben, dass Twitch Prime ab sofort anders heißen wird: Der Name ist nun Prime Gaming. Das Angebot soll gleich bleiben – jetzt unter https://gaming.amazon.com/ stehen kostenlose Inhalte und Spiele zur Verfügung.

In der Pressemitteilung heißt es zum Service:

„Prime-Mitglieder bekommen schon jetzt das beste Angebot an Fernsehen, Filmen und Musik und nun erweitern wir unser Unterhaltungsangebot, um auch das Beste aus dem Bereich Gaming miteinzuschließen“, sagt Larry Plotnick, General Manager, Prime Gaming. „Wir bieten unseren Kunden neue Inhalte, die für noch mehr Spielspaß in ihren Lieblingstiteln sorgen, unabhängig von der Plattform. Egal, was für Spiele man liebt und egal, wo man sie spielt – mit Prime Gaming werden sie noch besser.“  

Dank langfristiger Vereinbarungen mit vielen der weltgrößten Publisher wie Riot Games, Roblox Corp. und Rockstar Games bietet Prime Gaming seinen Mitgliedern jeden Monat ein unglaublich hochwertiges Angebot, verteilt auf verschiedene Spiele. Prime-Mitglieder haben Zugriff auf exklusive Skins für Apex Legends, ein Player Pick-Pack für FIFA 20, exotische Waffen und mehr in Destiny 2, und später in diesem Monat brandneue Items für Roblox. Um an diese Inhalte heranzukommen, reicht es aus, sich auf gaming.amazon.com mit seinem Prime-Konto einzuloggen. 

Dank langfristiger Vereinbarungen mit vielen der weltgrößten Publisher wie Riot Games, Roblox Corp. und Rockstar Games bietet Prime Gaming seinen Mitgliedern jeden Monat ein unglaublich hochwertiges Angebot, verteilt auf verschiedene Spiele. Prime-Mitglieder haben Zugriff auf exklusive Skins für Apex Legends, ein Player Pick-Pack für FIFA 20, exotische Waffen und mehr in Destiny 2, und später in diesem Monat brandneue Items für Roblox. Um an diese Inhalte heranzukommen, reicht es aus, sich auf gaming.amazon.com mit seinem Prime-Konto einzuloggen. 

Pressemitteilung zu Prime Gaming

Allein schon, wenn man sich das Menü auf der Prime Gaming Webseite ansieht, ist klar, dass in Zukunft “Spiele und Loot” wohl nur ein Teil desselben sein soll – Gerüchten zufolge plant Amazon auch einen Spielestreaming Dienst, der in Prime enthalten sein soll. Ich denke, dahin geht man nun den ersten Schritt und möchte diese Dinge in Zukunft eher unter dem Label “Prime” und “Amazon” laufen lassen als unter “Twitch”.

Ich bin wirklich gespannt, wie sich die Spieleszene in Zukunft verändern wird. Neben Microsoft mit dem Game Pass könnte auch Amazon mit Prime Gaming daran einen großen Anteil haben.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen