PS5 – Die ersten Gerüchte zur PS5 Slim sind da

0
(0)

Die PS5* ist immer noch nicht richtig lieferbar – das höchstwahrscheinlich auch noch das ganze Jahr so bleiben wird. Bedingt ist das durch die großen Lieferprobleme auf dem Chipmarkt. Und dennoch gibt es heute die ersten Gerüchte zur Nachfolgekonsole: Einer Slim Variante.

Die PS5 setzt auf einen Prozessor von AMD, der bei TSMC gefertigt wird – in einer Strukturbreite von 7nm. Doch die Chips entwickeln sich immer weiter und es ist interessant, dass Sony für das Jahr 2023 bereits Produktionskapazitäten gesichert hat: Für 5nm Prozessoren bei TSMC.

Auch bei der PS4 zur PS4 Slim gab es einen entsprechenden Schritt: 28 nm auf 16 nm. Die Folge: Weniger Hitze, weniger Stromverbrauch, optimal für ein kleineres Gehäuse. Ich denke, dass es sich hierbei nicht um eine mögliche PS5 Pro handelt, wobei das auch denkbar wäre. Wahrscheinlicher ist aber, dass hier eine energie- und platzsparende Variante der PS5 geplant ist. Der Release der PS5 Slim könnte damit zum Weihnachtsgeschäft 2023 erfolgen.

Das Gerücht wurde von RedGamingTech im unten eingebetteten YouTube Video kommuniziert – die Infos stammen von Quellen im Umkreis von AMD. Dennoch sollte man das alles mit einer gehörigen Portion Vorsicht betrachten, bestätigt ist das bei weitem nicht. Denkbar aber sehr wohl, denn bisher folgte ja zu jeder PlayStation Konsole eine schmalere Variante.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Als Amazon Partner verdienen wir unter Umständen an qualifizierten Einkäufen.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen