SHADOW – Power Upgrade startet im Oktober

()

Der SHADOW Cloud-Computer entwickelt sich mittlerweile wieder deutlich weiter – nun ist der Termin für das Power Upgrade bekannt, welches gegen Aufpreis zusätzliche Leistung für den Computer zur Verfügung stellen wird. Vorbestellungen starten bereits am 20. September, jedoch ist laut SHADOW nicht mit einer sofortigen Verfügbarkeit für alle zu rechnen.

Ab dem 26. Oktober soll das Power-Upgrade in mehreren Chargen bereitgestellt werden. Das Upgrade kostet 14,99€ im Monat, die zu den 29,99€ Basispreis hinzugefügt werden. Für den leistungsstärkeren Cloud-PC ist damit also monatlich ein Gesamtpreis von 44,98€ fällig.

Einigen besonders treuen Nutzer:innen möchte SHADOW das Upgrade vorab und danach auch dauerhaft für 9,99€ (also insgesamt 39,98€) anbieten. Bevorzugt kontaktiert werden sollen Nutzer, die das ehemalige SHADOW Ultra und Infinite vorbestellt, aber nie erhalten haben. Shadows Tipp: Ab Anfang Oktober die E-Mail-Postfächer im Blick behalten, ab diesem Zeitpunkt sollen nämlich die Einladungen für den Early Access verschickt werden. Wer hier zuschlägt, soll auch vor dem 26. Oktober loslegen können.

Shadow verkündete außerdem noch einige weitere Termine zur Verfügbarkeit des Dienstes:

  • 15. September: SHADOW ist in Österreich und Kanada erhältlich
  • 20. September: Vorbestellungen für das Power Upgrade in allen Märkten, in denen SHADOW derzeit erhältlich ist
  • Anfang Oktober: Ausgewählten Nutzern wird ein früher Zugang zum Power Upgrade angeboten
  • 26. Oktober: Allgemeine Verfügbarkeit des Power Upgrades in begrenzter Stückzahl
  • Ab November: Zusätzliche Chargen von Power Upgrade-Slots werden regelmäßig zur Verfügung gestellt
  • Diesen Herbst: SHADOW wird in Italien, Spanien, Dänemark und Schweden erhältlich sein; der genaue Zeitpunkt wird noch bekannt gegeben

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen