Sieben kurze Spiele mit packender Story

0
(0)

Man sagt, Stories können nur in langen Geschichten gut erzählt werden, doch ich habe im Laufe der Zeit gelernt, dass das nicht ganz stimmt. Bei einer langen Geschichte verliert man viel eher den Überblick und kann sich nicht mehr wirklich auf das Wesentliche konzentrieren.

Und da gute Geschichten wirklich wichtig sind, um den Fokus nicht zu verlieren und sich einfach mal auf die Geschichte einzulassen, habe ich sieben kurze Spiele mit einer packenden Story für dich herausgesucht, die mich auch im Nachhinein beeindruckt haben und denen du unbedingt deine Aufmerksamkeit schenken solltest.

Einige Spiele, die ich dir gleich zeige, sind kostenfrei spielbar, sodass du die Entwickler:innen direkt unterstützen kannst.

Storyseeker

Ich bin im letzten Sommer zufällig über Storyseeker gestolpert, habe es einmal für mich gespielt, einmal mit euch zusammen im Livestream und dann nochmal für mich. Storyseeker hat eine unglaublich dichte Atmosphäre und fordert die Spieler:innen dazu auf, hinaus zu gehen und die Welt zu erkunden.

Im Spiel selbst ist man ein:e Reisende:r, der/die auf der Suche nach einer guten Geschichte ist. Dabei trifft man als Spieler:in auf jede Menge spannende Dinge: Seedrachen, die nach der Geliebten suchen. Frettchen, die sich zu einer zivilisierten Rasse entwickelt haben. Reste von Krieg und Zerstörung. Einen Clan, der Schlangen anbetet. Es ist viel, was sich hier verbirgt und was sich lohnt, es zu entdecken.

Im Grunde geht eine Spielrunde so lange, wie man möchte. Möchte man alles entdecken, kann man mit grob etwa einer Stunde rechnen. Storyseeker ist kostenfrei auf itch.io, du kannst das Entwicklerstudio jedoch unterstützen.

Link: itch.io
Preis: Zahl, was du kannst
Spieldauer: Ca. 1 Stunde

What Comes After

What Comes After entführt die Spieler:innen in eine Welt voll mit Geistern: Auf ihrer Fahrt nach Hause schläft die Protagonistin im Zug ein und erwacht in einem Geisterzug. Es ist ein lebensbejahendes Spiel, denn jeder Geist, denn man dabei trifft, erzählt etwas Positives über das Leben. Selten habe ich mich beim Spielen so glücklich gefühlt, denn alles ist wahr, was die Geister erzählen.

What Comes After ist ein kleines, gewaltfreies Spiel, das einem schlichtweg zeigen will, wie sehr es sich zu leben lohnt. Ob das der Hund ist, der sich freut sein Herrchen wiederzusehen. Oder das kleine Baby, das bedauert, was es nun alles verpasst. Ein Spiel, das ich in traurigen Momenten sehr empfehlen kann, denn auch mir hat es geholfen.

Link: Steam, Itch
Preis: 3,99 € (Steam), $4,99 (Itch)
Spieldauer: Etwa 45 bis 60 Minuten

Alt-Frequencies

Ich liebe Spiele, in denen die Zeit eine Rolle spielt und in Alt-Frequencies spielt sie eine große Rolle: Das Land sitzt in einer Zeitschleife fest, obwohl das Land noch gar nicht darüber abgestimmt hat. In jeder Zeitschleife hast du drei Minuten Zeit, um verschiedenen Radiosendern zu lauschen und wichtige Informationen zu finden, um sie mit anderen zu teilen und so alles möglicherweise aufhalten zu können.

Ich mag an Alt-Frequencies, das sie mit einem ganz eigenen Konzept herangehen und sich die Geschichte auch verändern kann, je nachdem, was ich als Spieler:in aufgenommen und weitergeleitet habe. Das finde ich cool und sorgt für Abwechslung. Schade nur, dass es so kurz war, denn mir hat das Setting sehr gut gefallen. Dir auch?

Link: Steam, Itch, Switch
Preis: 7,99 € (Steam, Switch), $4,99 (Itch)
Spieldauer: Etwa 60 Minuten

Tomato Clinic

Hast du schon einmal an eine Welt gedacht, in der Vampire und Menschen ganz normal nebeneinander her leben könnten, ohne dass es Vorurteile gibt? Nun, die Illusion nehme ich direkt, denn Vorurteile lassen sich so gut wie gar nicht ausmerzen. Dennoch hat sich npckc an Tomato Clinic versucht, in dessen Geschichte Vampire mehr oder weniger “normale” Menschen sind, aber es noch viele Vorurteile gibt.

Man selbst besucht im Spiel eine Tomatenklinik – also eine Blutbank für Vampire – und lernt vieles über die Hintergründe der Vampire kennen. Eine wirklich schöne Erfahrung mit einem deutlichen Wunsch nach Offenheit, Respekt und Toleranz.

Link: Itch
Preis: Zahl, was du kannst
Spieldauer: ca. 30 Minuten

Under A Star Called Sun

Auf dieses kleine Meisterwerk bin ich durch andere Entwickler:innen auf Itch.io gestoßen. Es erzählt die Geschichte einer Person, die allein in einer Raumstation lebt, viele Kilometer von der Erde entfernt. Doch was ihr von der Erde bleibt, sind nur die letzten Erinnerungen, die langsam verblassen und sich verändern.

Under A Star Called Sun ist zwar wirklich kurz, doch eine sehr interessante, die wirklich zum Nachdenken anregt. In der Zwischenzeit hatte ich mit der Entwicklerin sogar eine Diskussion darüber, wie die Geschichte zu verstehen ist. Ich kann dir dieses kurze Abenteuer in Pixeloptik wirklich sehr ans Herz legen.

Link: Itch
Preis: Zahl, was du kannst
Spieldauer: ca. 10 – 15 Minuten

We Become What We Behold

Ein kleines Spiel aus dem Jahr 2016 hat mich ganz schön zum Nachdenken angeregt. We Become What We Behold zeigt, welche Macht Medien über uns haben. Im Spiel selbst lenkt man das Fernsehen und berichtet im Grunde darüber, was “Interessantes” in der Welt passiert, doch nicht die Spieler:in entscheidet, sondern das Spiel.

We Become What We Behold ist kein gewaltfreies Spiel, sondern zeigt Gewalt und Tod – all das, was man selbst ausgelöst hat, um den Zuschauer:innen das zu zeigen, was sie sehen wollen, um etwas “Interessantes” zu sehen.

Link: Itch
Preis: Zahl, was du kannst
Spieldauer: ca. 10 Minuten

The Wanderer: Frankenstein’s Creature

Ich hatte The Wanderer: Frankenstein’s Creature schon eine Weile auf meiner Wunschliste und empfehle es dir vor allem, wenn du ein Fan von Literaturklassikern bist. In diesem Indiespiel wird Mary Shelleys Frankenstein or the Modern Prometheus nacherzählt, jedoch aus der Sicht des “Monsters”, das die Welt nicht kennt, das Hass und Wut nicht kennt, und das sich nur wünscht, ein Teil dieser Welt zu sein.

Ich liebe die Darstellung und habe diese neue Welt aus den Augen des Monsters so gerne erkundet. Ich habe mich selbst wie ein ganz neuer Mensch gefühlt, der ganz frisch auf der Erde ankommt. Als würde auch ich alles zum ersten Mal sehen. Eine wahrhafte große Erfahrung.

Link: Switch, Steam
Preis: Zahl, was du kannst
Spieldauer: circa 2 Stunden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen