30 Tage Challenge – Tag 15: Welches war dein erstes Videospiel?

0
(0)

Jetzt wird es in unserer Challenge sehr nostalgisch, denn wir möchten wissen, welches dein erstes Videospiel war, das du ganz alleine gespielt hast. Lass uns an deinen Kindheitserinnerungen teilhaben oder hast du vielleicht sogar erst als Erwachsener zu den Spielen gefunden? Wir sind super neugierig.

Viele heutige Gamer haben vor vielen, vielen, vielen Jahren ihr allererstes Videospiel bekommen und es meistens stundenlang am Stück gespielt. Diese Erinnerungen verlocken uns zu einem Lächeln, das so klein und geheimnisvoll ist, das es kein anderer entschlüsseln kann. Welches Spiel versetzt euch in diese Stimmung? Mit welchem Spiel begann eure Videospielkarriere? Lasst es uns wissen und vergesst unseren Hashtag #GP30DaysChallenge nicht.

Beas erste Schritte als Gamerin

Ich habe bereits als kleines Mädchen zusammen mit meinem Bruder irgendwas an der PlayStation gespielt, ich bin mir aber nicht mehr ganz sicher, was es genau war. Ich erinnere mich nur, dass es irgendwelche Prügelspiele waren, vielleicht Street Fighter, aber ich habe keine Ahnung mehr. Mein erstes eigenes Spiel habe ich zu Weihnachten erhalten, zusammen mit einem GameBoy Color in durchsichtig und lila, zusammen mit einem Akkupack und einer Lupe. Das Spiel, was dazu gehörte, findet ihr bereits in meiner Bio hier auf dem Palace, denn es handelte sich um Pokemon Blau. Meine Mama und ich waren damals zuvor in Gera im Einkaufszentrum und haben uns eins ausgesucht. Ich hatte damals keine Ahnung, dass die Pokemon auf den Covern nur Weiterentwicklungen von Schiggy und Glumanda waren. Ich wusste nur, dass ich die Wahl zwischen einer schießenden gigantischen Schildkröte und eine gefährlich aussehenden Drachen hatte.

Da ich selbst als Kind Schildkröten hatte, habe ich mich für Pokemon Blau entschieden und es war die beste Entscheidung meines Lebens gewesen, denn dies legte den Grundstein und hat mich dauerhaft begleitet, sodass ich heute hier stehen und stolz behaupten kann, dass ich wirklich viel als Gamerin erreicht habe. Und das alles nur Dank Turtok, das mich zum Kauf überredete. Danke, Turtok. Danke, Nintendo.

Manuels Rennspielliebe

Ich muss ganz ehrlich sein: Ich wusste es nicht mehr genau. Doch diese Frage hat mich dazu bewogen, mal zu recherchieren. Ich konnte mich daran erinnern, dass ich als eins der ersten Spiele ein Tom and Jerry Spiel hatte. Und nun habe ich es herausgefunden: Ich habe damals von meinem Schwager ein Sega Mega Drive bekommen, und als eins der ersten Spiele Tom and Jerry: Frantic Antics. Ich sag’s euch, das war was. Ich war wirklich noch ziemlich jung damals und das Spiel ziemlich krass.

Meine erste eigene Konsole war dann eine PlayStation 1 und eins der ersten Spiele, die ich richtig lang gespielt habe, Need for Speed: Brennender Asphalt. Damit hatte ich so viel Spaß – und liebe Rennspiele bis heute. Platformer dagegen eher weniger.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen