30 Tage Challenge – Tag 22: Hattest du schon einmal so richtig Angst um deine Charaktere?

0
(0)

Mitfiebern in einem Spiel ist eine Sache, wenn einem die Geschichte so richtig nahe geht oder die Atmosphäre in ihren Bann zieht. Doch hattet ihr schon mal so richtig krass Angst um eure Charaktere?

Wenn es euch mal so ging, lasst es uns wissen und verwendet den Tag #GP30DaysChallenge.

Als Manuel so richtig zitterte

An dieser Stelle muss ich in der Tat Diablo III als Beispiel bringen – im Hardcoremodus so ab Level 40 fängt man doch an zu bangen. Bloß nicht sterben! Da hatte ich immer Angst, wenn’s mal brenzlig wurde und hatte Schweißausbrüche, wenn’s wirklich eng wurde. Im Vergleich zu den meisten anderen Spielen oder Modi mit Permadeath hatte ich hier mehr Angst um meine Figur, denn ab einem bestimmten Level hat man ja eben doch schon richtig was geschafft…

Beas Dauerangst

Ich bin da einfach gestrickt, denn ich habe irgendwie immer Angst um meine Charaktere. Das ist auch schlichtweg der einzige Grund, warum ich Spiele mit Permadeath meide und möglichst auf einem einfachen Schwierigkeitsgrad spiele. Die Charaktere durchleben die Story und alle Kämpfe schließlich viel intensiver als ich. Wenn ich sie also in schreckliche, gefährliche und mega schwierige Kämpfe schicke, möchte ich auch, dass sie möglichst ungeschoren davonkommen. Das soll im Übrigen nicht bedeuten, dass ich keinen Anspruch an einen Schwierigkeitsgrad habe, aber ein bisschen denke ich eben immer an das Wohl von anderen.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Manuel Eichhorn
Folge mir

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei