Gamer’s Palace Post – Ausgabe 5: Unser Beitrag zum Umweltschutz

5
(1)

Das Jahr 2019 bedeutete für viele bereits ein Umdenken, denn besonders die Bewegung “Fridays for Future” sorgte für viel Furore, hat jedoch auch bei uns dazu geführt, dass wie vieles überdacht haben. Für das Jahr 2020 haben wir uns nun vorgenommen, den Fokus auch in unseren Räumlichkeiten auf die Umwelt zu legen. Das bedeutet, dass wir seit dem 01.01.2020 Ökostrom beziehen, bzw. den Bonus bezahlen, damit unser Stromanbieter mehr Ökostrom einkaufen kann. Zudem versuchen wir, dieses Jahr größtenteils auf unnötige Verpackungen zu verzichten, was gar nicht mal so einfach ist.

Demnach ist die Umstellung auf Ökostrom in unseren Räumlichkeiten nur ein weiterer konsequenter Schritt, nachdem bereits unsere Webseite auf Servern liegt, die durch Ökostrom betrieben werden. Neben unserem Wald, den ihr übrigens sehr gerne unterstützen könnt, und der Tatsache, dass wir euch mit “Gamers for Future” auf dem Laufenden halten, was Entwickler und Publisher für den Umweltschutz tun, ist das nun der nächste Schritt. Das bedeutet auch, dass wir zwar durch unsere Computer und Konsolen einiges an negativen Einflüssen für die Umwelt produzieren, diese jedoch so gut es geht wieder wettmachen, in dem wir auf Strom aus erneuerbaren Energiequellen setzen und mit unserem Wald sogar für zusätzliche Reinigung der Erde sorgen.

Zusätzlich verzichten wir seit einiger Zeit bewusst darauf, Spiele in Retailfassungen zu kaufen. Zum einen aus Bequemlichkeit, da es viel einfacher ist, zwischen digitalen Spielen zu wechseln als immer wieder die Disc auszutauschen, zum anderen weil Retailfassungen für uns oft nur unnötige Platzverschwendung darstellen – und wenn wir sie aussortieren und sie keiner mehr möchte, weil sie zu alt sind, erfordert es einen größeren Aufwand, die Spiele zu entsorgen: Discs gehören nämlich nicht in die gelbe Tonne.

Sicherlich sind wir keine große Redaktion, sodass es wirklich einen Impact hätte, was wir tun, aber wir versuchen damit das zu tun, was in unserem Bereich des Möglichen liegt, um dennoch unseren Teil zu leisten. Wir sind uns sicher, dass wir auf diese Weise zumindest einen ganz guten Fußabdruck hinterlassen.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen