Xbox – Was wurde aus den klimaneutralen Konsolen?

5
(1)

Vor genau einem Jahr berichteten wir davon, dass Microsoft ganze 825.000 Xbox One Konsolen klimaneutral herstellen möchte. Vielleicht habt ihr euch zwischenzeitlich auch gefragt: Was wurde eigentlich darauf? Das habe ich mir noch einmal angesehen.

Ganz so spektakulär wie erwartet war die ganze Aktion dann gar nicht, man muss aber auch sagen, dass Microsoft seitdem bereits bedeutende Schritte bekanntgegeben hat: Bis 2030 will das Unternehmen CO2 negativ sein. Dennoch fand auch die Produktion der klimaneutralen Xbox Konsolen längst statt – “besondere” Konsolen in dem Sinne sind es aber nicht geworden.

Die Konsolen dürfte man gar nicht von anderen unterscheiden dürfen, für die Produktion der kompletten Xbox Riege gilt allerdings, dass die Produktion mit erneuerbaren Energien läuft. Aber: Microsoft hat das “Sichuan China Biodigesters project” finanziert, das arme Haushalte in Sichuan mit kleinen Biogasanlagen ausgestattet hat.

Auch weitere Schritte tragen dazu bei, dass Microsoft die Xbox Konsolen klimaneutral nennen darf. Das Interessanteste dabei: Vergleicht man den Leistungszuwachs der Xbox One X im Vergleich zur Xbox 360, so ist die Xbox One X über 90% emissionsärmer.

Ich finde das eine sehr gute Entwicklung und bin mal gespannt, ob sich die Gamingbranche da noch etwas progressiver entwickelt – Gehäuse aus recycelten Materialien zum Beispiel wären ja ein super Anfang.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 1

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen