Appnormals Team – Besondere Spiele aus Spanien

England, Amerika, Japan, Deutschland… Das sind in erster Linie die Länder, die uns als Erstes einfallen, wenn wir an Länder denken, aus denen Videospielentwickler stammen. Dass es dann aber doch noch Entwickler gibt, die nicht aus diesen großen Ländern kommen und die trotzdem hervorragende Spiele machen, vergessen wir dabei ganz gerne. Wir stellen euch das spanische Studio Appnormals Team etwas genauer vor.

Gegründet wurde das Studio im wunderschönen Barcelona im Herzen von Spanien im Jahr 2010. Damals, am 23. November 2010, beschlossen die beiden Entwickler Inaki Diaz und Dani Moya, das es an der Zeit ist, ihre Ideen auch öffentlich zu machen und gründeten das Studio mit dem Namen Appnormals Team, das bis heute preisgekrönte Spiele auf den Markt brachte.

Mit dem Titel Super Barista brachte das Appnormals Team im Jahr 2015 Pixelart auf ein ganz neues Level und schuf nebenbei auch noch ein neues Genre. Das Spiel erschien für iOS Spieler und bot ihnen die Möglichkeit, Gäste eines Cafés in einer intergalaktischen Umgebung glücklich zu machen und ihnen die Wünsche von den Augen abzulesen. Da es jedoch ziemlich einsam wäre, wenn nichts passiert, wurde das Spiel eine Mischung aus Zeitmanagement und Tower Defense, wodurch es tatsächlich in eine neue Kerbe der Genremischung schlug, die es auf diese Weise noch nicht gab.

Es sollte jedoch weitere drei Jahre dauern, bis ein weiteres Spiel auf den Markt kam, doch die lange Wartezeit hat sich gelohnt. In Stay begleitet ihr Quinn, der eines Tages entführt und in Dunkelheit aufwacht. Er ist mit euch durch einen Computer, bzw. durch ein Kommunikationsgerät verbunden und eure einzige Kommunikation erfolgt über einen Chat, auf den ihr nur bedingt Einfluss habt. Es ist ein Spiel, das Angst und Beklemmung fordert und euch offenbart, wie ihr mit dem Leben eines Fremden umgeht. Obwohl es wirklich beklemmend ist, Quinn nicht richtig helfen zu können, punktet Stay vor allem mit einem gewissen Funken an Humor, der das Ganze ein wenig auflockern soll. Das Spiel hat nicht nur uns beeindruckt, sondern hat auch verschiedene Preise bekommen – und das hat es sich auch definitiv verdient.

Im Hinblick auf die bereits veröffentlichten Spiele möchte Appnormals Team keine üblichen Spiele auf den Markt bringen. Keine Spiele, in denen es um zu viel Action oder um die Kontrolle einer bestimmten Figur geht. Lieber versucht man sich an besonderen Konzepten, die es so noch nicht gab. Wir sind sehr gespannt, woran das Studio als nächstes arbeitet und freuen uns schon jetzt auf weitere Spiele aus Spanien.

Von Gamer’s Palace getestete Spiele:

  • Stay – Nintendo Switch

Mein Name ist Meykota und ich habe schon vieles hinter mir. Ich habe 2014 gemeinsam mit meinem Mann den Palace gegründet, leite mein ganz eigenes Team im Kundenservice und schwinge von Zeit zu Zeit meine flotte Schreibefeder, um die eine oder andere Geschichte auf virtuelles Papier zu bringen. Ich brauche regelmäßig Abwechslung, weswegen es mit mir eigentlich nie langweilig wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Hinterlassen eines Kommentars wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie deine Texteingabe gespeichert, damit wir den Kommentar anzeigen können. Bitte lies dazu unsere Datenschutzerklärung!