ATV Drift & Tricks (Switch) im Test – Das kommt mir doch bekannt vor…

0
(0)

ATV Drift & Tricks ist kein neues Spiel, ich bin allerdings darauf aufmerksam geworden, da es aktuell für gerade mal 1,75€ im eShop auf der Nintendo Switch im Angebot ist. Ich hab zugeschlagen, es gespielt, und mich erst mal gefragt: “Habe ich das nicht schon mal gespielt…?” Ja, habe ich, nur etwas anders als gedacht.

Unkompliziertes Rennspielvergnügen

ATV Drift & Tricks nimmt sich keine Zeit für Einführungen oder anderen Firlefanz: Es geht direkt auf die Strecke. Und die kam mir verdächtig bekannt vor. So verdächtig bekannt, als dass ich mir sicher war, dieses Spiel schon einmal gespielt zu haben. Und das habe ich tatsächlich, nur anders als gedacht. ATV Drift & Tricks teilt sich tatsächlich einen Großteil von Strecken (oder “Bahnen”, wie es das Spiel nennt) und Assets mit Moto Racer 4! Ja, tatsächlich.

Der Entwicklungsprozess muss so abgelaufen sein, als dass das Entwicklerteam bei Artefacts Studio (u.a. Garfield Kart: Furious Racing) das Asset-Paket von Moto Racer 4 erhalten hat und anschließend die ATVs mit geändertem Handling eingebaut hat. Es sind nämlich auch das Interface, die Animationen und die Figurennamen absolut gleich.

Das ist insofern gut, als dass die Anpassung des Handlings gut geklappt hat, das Handling fühlt sich gut und passend an und anders als in Moto Racer 4. Es ist auch insofern gut, als dass die Strecken mit ihrer optischen und spielerischen Abwechslung eine Stärke von Moto Racer 4 waren, die ich schon damals im Test lobte. Es ist nur insofern ärgerlich, als dass der Publisher zwei Mal im Wesentlichen am gleichen Spiel verdient.

Die Strecken sind schön & abwechslungsreich – auch wenn man sie schon kennt.

Sogar der gleiche Frust ist da

Sogar das Spielsystem scheint man unverändert übernommen zu haben: ATV Drift & Tricks ist kein umfangreiches Spiel, fünf Meisterschaften später hat man es durch. Der Weg dahin ist aber gar nicht so leicht: Während schon manche der Strecken recht fordernd sind, wird es ab dem dritten Cup wirklich schwer, eine Platzierung in den Top 3 zu erhalten und noch dazu die nötigen Stilpunkte zu verdienen. Die KI setzt sich dann immer unfairer ab, vor allem der erste Fahrer rauscht einfach voraus, während der Großteil des Felds noch zurückbleibt.

Die optische Anpassung der Figuren ist umfangreich möglich.

ATV Drift & Tricks erklärt ja auch nix, aber man erhält für so gut wie alles Stilpunkte und kann auch einen Multiplikator aufbauen. Sehr empfindlich ist das Spiel aber, wenn man die Strecke verlässt: Das gibt sofort Punktabzug. Diese Streckenbegrenzungen sind nicht nur empfindlich gesetzt, sondern noch dazu nicht immer nachvollziehbar.

Vor allem ungeübte Spieler werden also die letzten drei von fünf Meisterschaften mehrmals spielen, um Erfolg zu haben. Die letzte ist nicht umsonst mit der Bezeichnung “Gott” versehen worden. Eine umfangreichere Kampagne wäre vielleicht erstrebenswert gewesen, zumal man mehrere Fahrer freischalten kann und diese bis ins Detail optisch anpassen kann. Das ist cool, während man viele Rennen und Strecken eben oft wiederholt.

Technisch Okay

Technisch hinterlässt ATV Drift & Tricks auf der Nintendo Switch auch eine solide Figur – nur auf manchen Strecken geht die Bildrate empfindlich in die Knie, was weniger cool ist. Insgesamt aber funktioniert das Spiel optisch und mechanisch ziemlich gut. Bei den Strecken, auf denen es ruckelt, ist erkennbar, dass man lediglich den Detailgrad noch etwas hätte zurück schrauben sollen.

Doch dass der Entwicklungsaufwand für ATV Drift & Tricks ja nicht so hoch war, wissen wir ja schon…

Fazit: Ein Vollpreis wäre frech gewesen…

ATV Drift & Tricks kam mal für knapp 40€ auf den Markt. Für sich genommen ist das vielleicht aufgrund des knäpplichen Umfangs schon etwas viel, wenn man sich aber überlegt, dass das Spiel im Wesentlichen eine (abgespeckte) Variante von Moto Racer 4 ist, ist das schon fast frech. Strecken und Assets teilt sich das Spiel nämlich alle mit Moto Racer 4, nur, dass das vorher da war. Der Entwicklungsaufwand war also wahrlich nicht groß. Das Handling der neuen Fahrzeuge ist zwar gelungen und die mitgebrachten Strecken überzeugen voll und ganz, ebenso wie die technische Umsetzung auf die Switch, abgesehen von ein paar Strecken mit Bildratenproblemen. Dreist die ganze Geschichte aber schon. Zum aktuellen Budgetpreis von 1,75€ bekommt das Spiel eine Empfehlung für Motorsportenthusiasten, insgesamt eher weniger.

ProContra
+ Schöne und abwechslungsreiche Strecken– Strecken aus Moto Racer 4 recycelt
+ Spielerisch fordernd– Schnell frustrierend
+ Umfangreiche Anpassung der Figuren möglich– KI Verhalten nicht nachvollziehbar
+ Gutes Handling– Einige Strecken mit Bildratenproblemen

Technik: 58
Grafik: 73
Sound: 49
Umfang: 49
Gameplay: 73
KI: 44

Spielspaß: 57

  • Story: Gibt es nicht. Nur ein paar Infos über die Figuren werden erzählt.
  • Frustfaktor: Ab der dritten von fünf Meisterschaften sehr groß.
  • Nachhaltigkeitswert: Recyling ist ja nachhaltig, und da punktet ATV Drift & Tricks wirklich, weil es einfach die Dinge aus Moto Racer 4 übernimmt. Das Spiel an sich wird dadurch eher weniger nachhaltig.
  • Design/Stil: Überzeugt.
  • Musik: Der Sound bleibt nicht in Erinnerung und ist zunächst falsch (viel zu laut) eingestellt.
  • Preis-/Leistungsverhältnis: Im Angebot kostete ATV Drift & Tricks vor meinem Test 1,75€ – dafür kann man es mitnehmen. Ein Vollpreis ist nicht gerechtfertigt.

Offenlegung

Wir haben ATV Drift & Tricks auf der Switch selbst gekauft.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen