Bus-Simulator – Ab 2019 geht Busfahren auch auf Konsolen

So langsam entdecken die Macher von Simulationen auch die Konsolen für sich – und zwar auch für die etwas höherwertigen Vertreter ihrer Gattung. Astragon und die Stillalive Studios haben den Bus Simulator auch für die Konsolen angekündigt.

Es ist schon ein bisschen her, dass ich den Bus-Simulator 2016 gespielt und getestet habe. Er hinterließ damals einen sehr soliden Eindruck und mittlerweile gibt es auch schon den Nachfolger – allerdings nach wie vor exklusiv für den PC. Das ändert sich: Im nächsten Jahr wird der Bus-Simulator auch für PS4 und Xbox One erscheinen, in Form eines Spiels, der auf dem Bus-Simulator 2018 von diesem Jahr basieren dürfte.

Zum ersten Mal kommt damit auch eine Simulation zum Busfahren auf die Konsolen, und in erster Linie kann man hoffen, dass die technische Umsetzung solide sein wird und auch alle Features des Titels mit an Bord sind. Da im Ankündigungstrailer allerdings auch unter anderem vom Multiplayermodus die Rede ist, darf man davon ausgehen, dass dieser auch auf den Konsolen mit dabei sein wird.

Viel mehr Details zur Umsetzung gibt’s noch nicht – Besucher der gamescom dürfen die Konsolenversionen allerdings schon ausprobieren, am Stand von Astragon, in Halle 8, Stand B031. Der Release der fertigen Konsolenversion des Bus-Simulator ist dann für 2019 angepeilt.

 

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen der Daumen.

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Hinterlassen eines Kommentars wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie deine Texteingabe gespeichert, damit wir den Kommentar anzeigen können. Bitte lies dazu unsere Datenschutzerklärung!