Classic Konsolen – Das Aufleben der Klassiker

Es wirkt nur auf den ersten Blick widersprüchlich: Die marktführende aktuelle Konsole ist nicht abwärtskompatibel und auch die Nintendo Switch verzichtet – alleine schon aufgrund gewechselter Speichermedien – auf eine entsprechende Kompatibilität. Trotzdem gibt es momentan die meisten Gelegenheiten, klassische Spielerfahrungen erneut zu erleben. Sind Classic Konsolen eine Bereicherung für uns Gamer?

Dass gern gespielte Titel nicht so schnell verlorengehen, ist in dieser Generation vor allem den zahlreichen ‘Remastered’ oder ‘Deluxe Edition’ Ausgaben von Videospielen zu verdanken. Wären unsere Konsolen alle abwärtskompatibel, wären es eben jene Neuauflagen, auf die man am ehesten verzichten könnte. Sicherlich würden allerdings auch diese Spiele noch genügend Einnahmen erzielen, denn es ist durchaus verlockend, wenn auch ein Spiel aus der letzten Generation mit 4K oder HDR Unterstützung aufwarten kann und die Entwickler ganz nebenbei noch eine verfeinerte Steuerung versprechen, die eher unserem heutigen Ideal entspricht. In den wenigen Jahren hat sich eben doch schon Einiges getan.

Doch die großen Hersteller haben sich mittlerweile noch etwas ganz anderes überlegt, damit uns ausgewählte, noch viel ältere Spielerfahrungen noch länger in Erinnerung bleiben. Jüngst kündigte Sony mit der PlayStation Classic eine kleine Version der allerersten PlayStation samt 20 vorinstallierter Spiele an. Dass solche Systeme bahnbrechenden Erfolg haben können, hat Nintendo im vorletzten Jahr mit dem Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System bewiesen.

Ich bin mir sicher, auch die PlayStation Classic wird pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ein echter Kassenschlager werden. Bisher hat Sony von den 20 Spielen nur fünf enthüllt, aber alleine hier sind mindestens die folgenden drei Namen dabei, mit denen man die Leute definitiv lockt: Ridge Racer Type 4Tekken 3Final Fantasy VII.

Im Falle von Final Fantasy VII ist es ja nicht so, dass es nicht schon genügend Gelegenheiten gebe, das Spiel zu spielen – aber nicht nur deshalb frage ich mich, an wen sich die Classic Konsolen genau richte. Wenn ich mich selbst beobachte: Im ersten Moment hat die PlayStation Classic großen Hype bei mir ausgelöst. Wenn jetzt noch die richtigen Spiele dazukommen, überlege ich mir definitiv auch eine Anschaffung. Momentan ist es aber noch so, dass ich, bei genauerer Betrachtung, diese Classic Mini Konsole vielleicht doch nicht brauche.

Zunächst mal das Preisargument: 100 Euro für die PlayStation Classic klingen wirklich nur im ersten Moment viel. Wenn man sich dabei überlegt, dass man 20 Spiele bekommt, ist es gar nicht mehr viel Geld – und da sind noch gar nicht die Kosten für die Entwicklung der Spiele und Hardware mit inbegriffen. Auch bei solchen Geräten kann man nämlich durchaus Fehler machen – im besten Fall erhalten wir aber ein langlebiges Stück Hardware, auf dem die ganzen Spiele auch ordentlich laufen. Ihren Preis ist die PlayStation Classic also ganz sicher wert.

Ganz persönlich bezweifele ich, dass sich die Classic Konsolen an eine große Zahl sehr junger Spieler richtet, denn ich glaube ganz einfach, dass diese zu wenig Spaß an den mittlerweile veralteten Spielen haben, auch wenn sie noch so gut sein mögen. Diese Spieler freuen sich eher auf Remakes dieser Spiele, von denen wir in den letzten Jahren ja auch einige großartige gesehen haben. Ich halte ein originalgetreues Remake ja auch immer noch für die größte Liebeserklärung an einen Klassiker.

Massentauglich werden die Classics vermutlich durch die Spieler, die genau mit ihnen aufgewachsen sind und für die so eine Miniaturversion der Konsole einfach eine wunderbare Erinnerung an ihre Kindheit oder Jugend ist. Gerade, wenn man vielleicht noch eine originale PlayStation hat, ist die kleine Version davon doch einfach verdammt cool. Und dann überlegt man sich, dass die große Version damals ein Stück High-End Technik war, und heute alles auf einem Mini-Speicher läuft.

Für mich ist das größte Hindernis an der Anschaffung einer weiteren solchen Konsole, dass ich gesehen habe, wie oft ich das NES Mini genutzt habe – so gut wie gar nicht. Letztendlich geht es nämlich für viele Spieler fast nur um den Nostalgieaspekt an den Systemen, und dafür ist mir der abgerufene Betrag dann ganz ehrlich doch ein wenig zu hoch. Ich glaube, das gilt vor allem für diejenigen, die nicht wirklich mit der entsprechenden Konsole groß geworden sind. Ich persönlich wurde mich jetzt nicht hinsetzen und jede Menge Stunden in Final Fantasy VII stecken – weder auf der PlayStation Classic noch auf einem anderen System. Ja, Schande über mich, ich habe es kaum gespielt.

Auf welche Classic Mini würde ich mich nun aber freuen? Ich habe zwei Systeme, deren Miniversionen ich direkt kaufen würde (natürlich, wenn mir die Spiele darauf auch etwas sagen): Die PlayStation 2 Classic und Gamecube Classic Mini. Woran liegt’s? Diese beiden Konsolen haben mich in ihrem Original tatsächlich durch meine Jugend begleitet, während ich von der ersten PlayStation nur noch gerade so etwas mitbekommen habe. Da habe ich wirklich jede Menge Zeit investiert und vermutlich bis heute die großartigsten Stunden des Gamings erlebt.

Ich bin mir fast sicher, dass man von den beiden Konsolen auch schon solche Classic Versionen machen könnte, und die Spiele noch nicht zu aufwendig sind. Zumindest hoffe ich es – und wenn doch, dann eben in ein paar Jahren. Da hoffe ich, dass es die beiden Geräte geben wird.

Was sagt ihr dazu?

Im echten Leben heiße ich Manuel und neben Videospielen interessiere ich mich vor allem für Bücher. Die lese ich nicht nur gerne, sondern schreibe sie auch selbst. Wenn ich nicht gerade zocke oder Tests oder Geschichten schreibe, arbeite ich als Kundenberater. Ich schleppe immer ein Notizbuch mit mir herum, nur, um dann doch alles ins Handy zu notieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Hinterlassen eines Kommentars wird dein Name, deine E-Mail-Adresse, IP-Adresse sowie deine Texteingabe gespeichert, damit wir den Kommentar anzeigen können. Bitte lies dazu unsere Datenschutzerklärung!