A Plague Tale: Requiem – Erste Einblicke in die neue Reise

()

Focus Interactive und Asobo Studio haben einen neuen Trailer und damit auch erste Einblicke ins Gameplay von A Plague Tale: Requiem veröffentlicht. Der Trailer zeigt, wie sich das Spiel im Vergleich zum Vorgänger weiterentwickelt hat.

Es war absehbar, dass Amicias und Hugos Reise noch nicht zu Ende ist. Und diesmal wird sie umso vielfältiger. A Plague Tale: Requiem scheint an noch deutlich vielfältigere Schauplätze zu entführen, während die grundsätzlichen Gameplayelemente beibehalten, aber auch erweitert werden.

Somit dürfte A Plague Tale: Requiem wieder eine Mischung aus Stealth, Rätseln und Kämpfen werden, und alles auf der Flucht vor der Seuche.

Ich hoffe, dass Asobo an die Klasse des ersten Teils anknüpfen kann. Da schrieb ich im Fazit:

Asobo Studio und Focus Home Interactive haben einen Titel abgeliefert, von dem sich manch größerer Entwickler ähnlicher Spiele noch was mitnehmen kann: Eine herausragende Atmosphäre wird gepaart mit einer Geschichte, die inhaltlich wie erzählerisch super ist und nicht nur eine gut dargestellte Spielwelt, sondern auch realistische Figuren und viele Coming-of-Age Teile mitbringt.

Manuel Eichhorn, Review zu A Plague Tale: Innocence

A Plague Tale: Requiem erscheint 2022 für PC via Steam, PS5, Nintendo Switch und Xbox Series, wobei die Switch Fassung als Cloudfassung veröffentlicht wird.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei dier erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen