Coffee Talk – Abfrage zu persönlichen Daten sorgt auf Xbox One für Verwirrung

0
(0)

Coffee Talk ist kürzlich auch auf Xbox One erschienen und nun auch im Games with Gold enthalten. So weit, so gut: Es ist ein gutes Spiel, das sicherlich auch auf der Konsole eine gute Figur macht. Doch zum Spielbeginn fragt Coffee Talk ab, ob persönliche Daten an die Entwickler übermittelt werden dürfen. Obwohl dies nicht geschieht, warf die Tatsache viele Fragen auf.

Wer die mögliche Datenweitergabe ablehnt, kann kein Savegame erstellen und bekommt auch keine Coffee Talk Erfolge. Nur, wer zustimmt, kann Coffee Talk auf der Xbox One wirklich genießen. Doch zu dieser Tatsache haben sich nun die Entwickler bei Chorus Worldwide zu Wort gemeldet: Das Entwicklerteam ist für den Port von Coffee Talk auf die Xbox One zuständig, dieser wurde also nicht selbst von Toge Productions entwickelt.

In dem Statement sagen die Entwickler, dass diese Abfrage dadurch zustande kommt, dass sie Microsofts Universal Windows Platform (UWP) für den Port der Xbox One Version verwendet haben – diese soll die Portierung vereinfachen, weil quasi einfach die Windows 10 App auf der Xbox One ausgeführt wird, anstatt dass ein neuer Client entwickelt werden muss.

Die Abfrage nach der Datenweitergabe gehört aber standardmäßig zum Repertoire – und es gibt für die Entwickler keine Möglichkeit, sie zu umgehen, selbst, wenn sie keine persönliche Daten sammeln. Und genau das sei bei Coffee Talk der Fall: Es wird nichts an Chorus oder Toge übermittelt und auch nicht gespeichert. Doch das kann in der Abfrage nicht berücksichtigt werden, sie ist einfach da und lässt sich nicht deaktivieren.

Chorus Worldwide prüft nun eine Möglichkeit, Coffee Talk mit einer anderen Methode zu portieren und wird in Zukunft von UWP Abstand nehmen, also für künftige Xbox One Portierungen. Es kann aber sein, dass eine neue Coffee Talk Xbox One Version nicht mit gleicher App ID veröffentlicht werden kann, sodass Speicherstände und Erfolge verlorengehen bzw. neu gesammelt werden müssen.

Chorus nimmt die Verantwortung dafür auf sich und bittet darum, von Anfragen bei Toge Productions abzusehen – die Coffee Talk Entwickler können dafür nämlich nichts.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen