Eco Rating – Nachhaltigkeitsrating für Smartphones startet im Juni

()

Die fünf führenden deutschen Mobilfunkanbieter haben heute bekanntgegeben, dass sie europaweit im Juni 2021 ein neues Nachhaltigkeitsrating für Mobiltelefone einführen. Eco Rating nennt sich das Ganze und soll in Zukunft einen genaueren Blick auf Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und andere Aspekte an Smartphones ermöglichen.

Die folgenden Aspekte (via Telekom) erfasst das Eco Rating:

  • Langlebigkeit: Umfasst die Robustheit, die Akkulebensdauer und den Garantiezeitraum des Gerätes und seiner Bestandteile. 
  • Reparaturfähigkeit: Umfasst beispielsweise das Design des Mobiltelefons und zusätzliche Maßnahmen, durch die die Reparaturfähigkeit, Wiederverwendbarkeit und Aufrüstbarkeit des Gerätes verbessert und so seine Nutzungsdauer verlängert werden kann. Je höher die Punktzahl in der Kategorie Reparaturfähigkeit, desto besser schneidet das Gerät hinsichtlich dieser Aspekte ab.
  • Recyclefähigkeit:  Erfasst wird, wie einfach das Gerät in seine Bestandteile zerlegt und die darin verwendeten Wertstoffe zurückgewonnen werden können, welche Informationen dazu bereitgestellt werden und wie leicht die Wertstoffe recycelt werden können.
  • Klimaverträglichkeit: Bewertet die Treibhausgasemissionen des Gerätes über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Je höher die Punktzahl, desto geringer ist die Klimabelastung.
  • Ressourcenschonung:  Bewertet die Auswirkungen der im Gerät verbauten Menge an knappen Rohstoffen (z. B. Gold für die Herstellung von elektronischen Bauteilen) auf die Erschöpfung von Ressourcen. Je höher die Punktzahl in dieser Kategorie, desto weniger wird die Verfügbarkeit knapper Rohstoffe durch das Gerät beeinträchtigt.

Aus insgesamt 19 Geräten wird am Ende ein Score für das Gerät. Die folgenden Partner und Hersteller sind zum Start dabei: ullitt Group – Home of CAT and Motorola rugged phones, Doro, HMD Global – Home of Nokia Phones, Huawei, MobiWire, Motorola / Lenovo, OnePlus, OPPO, Samsung Electronics, TCL / Alcatel, Xiaomi and ZTE.

Ich finde das eine gute Entwicklung – mal sehen, welche Scores aktuelle Smartphones dann so erhalten. Denkt man an wirklich nachhaltige Smartphones, kommen Fairphone und Shiftphone in den Sinn, bei denen auch mehr Teile leichter austauschbar sind. Apple punktet mit einem langen und verlässlichen Softwaresupport und auch mittlerweile einem etwas nachhaltigeren Ansatz.

Interessant wird vor allem, ob Scores wie diese noch für mehr Initiativen bei den Herstellern sorgen – und in der Android Welt den Software Support verbessern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen