Nachhaltig nachgefragt: InaTheGamingUnicorn im Interview

5
(4)

Auch an diesem wunderbaren Donnerstag haben wir wieder einen Streamer für euch im Interview zum Thema Nachhaltigkeit, dieses Mal ist es sogar eine Streamerin und zwar die außergewöhnliche InaTheGamingUnicorn! Danke, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast.

Doch InaTheGamingUnicorn spielt nicht nur auf Twitch, sondern hat auch ein Buch veröffentlicht, das neuen Streamern einen Weg weisen soll und ihnen zur Seite steht. Wenn sie mal nicht schreibt, streamt sie die verschiedensten Sachen, unter anderem Pokemon Schwert/Schild oder Sea of Thieves. Außerdem ist die gute Streamerin Teil des Pweet Stream Teams. Ihr habt nun Interesse an ihrer Kunst gefunden? Dann besucht sie doch einmal unter den folgenden Links:

Auf zum Interview!

Der Planet sollte uns allen am Herzen liegen. Tust du etwas Besonderes, um ihn zu unterstützen?

Auf mein Auto kann ich beruflich gesehen leider nicht verzichten, aber wir verwenden in unserem Haushalt Ökostrom. Außerdem versuche ich auch mal fleischfreie Tage einzubauen oder wenn ich Fleisch esse, dann mehr Bio-Fleisch zu essen.

Wie nachhaltig ist deine Hardware? Achtest du auf fair produzierte Produkte oder nutzt du sogar Ökostrom?

Darüber habe ich beim Kauf meiner Hardware nicht nachgedacht. Ökostrom wird in unserem Haushalt genutzt (Windenergie).

Noch ist es nicht der Standard, aber was hältst du von Spielen, deren Retailfassungen aus recycelten Rohstoffen bestehen?

Warum nicht? Die Qualität von recycelten Rohstoffen unterscheidet sich kaum von Virginmaterial, zumindest kann ich das aus Sicht der Lebensmittelbranche bestätigen. Wieso sollte es dann nicht auch für technische Materialien gehen?

Was könnte die Videospielindustrie deiner Meinung nach tun, um noch nachhaltiger zu werden und somit auch einen wichtigen Beitrag zur Umwelt zu leisten?

Viele Spiele werden gar nicht mehr physisch produziert und nur noch als Download zur Verfügung gestellt, was eine enorme Einsparung von Verpackungsmaterial bedeutet. Jedes Studio und jeder Publisher hat außerdem die Möglichkeit Nachhaltigkeitsprojekte zu unterstützen und damit den CO2-Footprint auszugleichen, der durch die hohen Energiekosten einer Produktion entsteht.

Bist du an Aktionen oder Projekten beteiligt, die den Planeten schützen oder die sich für faire Behandlung von Menschen einsetzen?

Nein, ich persönlich unterstütze derzeit kein Projekt, finde es aber toll, wenn Menschen das tun. Ich sollte mir da nochmal Gedanken zu machen.

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, während deines Streams oder auf deiner Seite Spenden für ein bestimmtes Projekt zu sammeln? Wenn ja, welches Projekt würdest du unterstützen?

Das habe ich tatsächlich vor kurzem noch getan, als wir mit dem Pweet-Stream-Team für die Erhaltung der Arten für den WWF gesammelt haben. Das war eine tolle Erfahrung und wir haben ein bisschen dazu beitragen können.

Hast von unserer Aktion Gamers for Future vor diesem Interview schon einmal gehört und hast du Lust, mehr über uns zu erfahren oder dich gar zu beteiligen?

Nein, ich habe bisher noch nichts von eurem Projekt Gamers for Future gehört, aber finde es eine tolle Sache! Ich bin immer offen für Neues und würde mir das gerne mal genauer anschauen – Danke.

Rein aus Interesse: Wie hoch ist deine CO2 Bilanz?

10,1 t / Jahr

Vielen lieben Dank an InaTheGamingUnicorn für die Teilnahme am Interview. 🙂

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 4

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen