Nachhaltig nachgefragt: Timbologic im Interview

0
(0)
Photo by Daniel Davertzhofen

Wie angekündigt, möchten wir mit Nachhaltig nachgefragt nicht nur andere Websites interviewen, sondern den Fokus auf alle legen, die etwas mit Gaming zu tun haben. Aus diesem Grund haben wir mit heute unseren ersten Streamer für euch dabei. Unser erster Streamer hört auf den Namen Timbologic.

Timbologic ist einer der sympathischen Streamer, die dem Pweet Stream Team angehören. Er selbst spielt unter anderem Sea of Thieves, hat aber auch ziemlich viele und sehr interessante Talkrunden auf twitch und ist auf jeden Fall immer einen Blick wert. Neugierig auf Timbologic? Dann schaut mal hier vorbei:

Vorhang auf für das Interview.

Der Planet sollte uns allen am Herzen liegen. Tust du etwas Besonderes, um ihn zu unterstützen?

Tatsächlich liegt mir der Planet ziemlich am Herzen. Sollte er auch jedem. Ich würde nicht sagen, dass ich was Besonderes mache, um den Planeten zu schützen. Eigentlich mache ich nur Selbstverständliches. Dazu gehört in dem Fall, dass ich nur Strom aus erneuerbaren Energien beziehe und dass ich sehr wenig Fleisch esse. War aber noch nie so der Fleischesser. Ich lasse auch das Auto häufig stehen. Allerdings nutze ich es mittlerweile wieder mehr als früher, was aber am Nachwuchs liegt.

Wie nachhaltig ist deine Hardware? Achtest du auf fair produzierte Produkte oder nutzt du sogar Ökostrom?

Da muss ich bedauerlicherweise zugeben, dass ich da nicht so wirklich drauf achte. Es ist aber gerade bei elektronischer Hardware nicht wirklich einfach. Allerdings bin ich schon sehr interessiert daran, möglichst haltbare Hardware zu verwenden. Oder Hardware, die über Serviceleistungen länger haltbar gemacht werden kann. Auch besorge ich mir nicht jede neue Hardware sofort sondern spare eher, um dann ein Topmodell mit möglichst langer Haltbarkeit zu besorgen (technische Alterung) und / oder nur einzelne Teile austauschen zu müssen. Ansonsten weiß ich nicht wirklich, wie man das nachhaltiger gestalten kann. Ich meide auf jeden Fall Produkte, die eher Einmal- oder Wegwerfprodukte sind und gebe mir schon Mühe, diese wieder zu verwenden oder anderweitig zu verwenden.

Noch ist es nicht der Standard, aber was hältst du von Spielen, deren Retailfassungen aus recycelten Rohstoffen bestehen?

Ich kaufe seit Jahren keine Retailfassungen mehr. Alle meine Games aus den letzten Jahren sind im Internet herunterzuladen. Ich kann aber natürlich Leute verstehen, die gerne was im Regal stehen haben. Da denke ich, kann die Gamingindustrie definitiv auf recyclete Rohstoffe setzen. Möglichkeiten dazu gibt es ja zu Hauf. Und die 1-2 € mehr kann der Spielesammler auch verkraften.

Was könnte die Videospielindustrie deiner Meinung nach tun, um noch nachhaltiger zu werden und somit auch einen wichtigen Beitrag zur Umwelt zu leisten?

Ich denke, dass ein guter Beitrag bereits durch die digitale Distribution der Spiele geleistet wird. Auch hat dieses besondere Jahr gezeigt, was man alles digital bereitstellen kann. Mit VR könnte so eine Spielemesse gegebenenfalls auch ganz anders aussehen. Aber ich denke, da liegt die Zukunft. Gerade weil das Klientel in dem Bereich meist ja dem digitalen Markt aufgeschlossen gegenüber steht. Wie genau man das gestalten kann, muss man natürlich erst sehen und testen. Aber allein wenn die Messestände nicht weggeschmissen und das Personal etc. nicht mehr quer über den Planeten fliegen müssen, ist schon ein großer Beitrag geleistet.

Bist du an Aktionen oder Projekten beteiligt, die den Planeten schützen oder die sich für faire Behandlung von Menschen einsetzen?

Im Privaten bin ich das eine oder andere mal bei sogenannten Dreckweg-Spaziergängen dabei. Aber da muss ich, wie wahrscheinlich die meisten, leider zugeben, dass ich wahrscheinlich zu wenig tue. Aber ich finde auch, wenn man die Gegenseite nicht unterstützt und wenigstens auf sich und sein eigenes Verhalten achtet, kann man schon einen wichtigen Beitrag leisten.

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, während deines Streams oder auf deiner Seite Spenden für ein bestimmtes Projekt zu sammeln? Wenn ja, welches Projekt würdest du unterstützen?

Tatsächlich steht bei mir dauerhaft ein Betterplace Spendenlink zur Verfügung. Aktuell sammeln wir da einfach für ein Kinderhospiz. Werden aber zukünftig wohl noch andere Projekte unterstützen. Einen richtigen Charitystream hatte ich bisher noch nicht. Gebe aber so des öfteren mal für verschiedene Projekte.

Hast von unserer Aktion Gamers for Future vor diesem Interview schon einmal gehört und hast du Lust, mehr über uns zu erfahren oder dich gar zu beteiligen?

Ich muss passen. Ich hatte zuvor von dieser Aktion noch nichts gehört. Grundsätzlich finde ich, sofern es richtig gemacht wird, alles was benachteiligte unterstützt lobenswert. Ich werde mich da noch ein wenig weiter einlesen. Vielleicht passt diese Aktion ja auch zu meinem Channel.

Rein aus Interesse: Wie hoch ist deine CO2 Bilanz?

Der Rechner sagt: 8,3 Tonnen CO2.

Vielen lieben Dank an Timbologic für die Teilnahme am Interview.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen