PS5 – Verhalten des Lüfters soll ständig verbessert werden

0
(0)

Eins ist mittlerweile klar: Sony hat mit der PS5 nicht wieder eine Flugzeugturbine fürs Wohnzimmer gebaut. Die PS5 soll deutlich leiser sein und Sony ist auch daran interessiert, das Verhalten des Lüfters der Konsole langfristig zu verbessern.

Dazu werden nicht nur drei Temperatursensoren auf dem Mainboard der PS5 verwendet, sondern Sony möchte auch Daten der Spiele sammeln, um mit Firmwareupdates gezielt nachzusteuern. Für bestimmte Nutzungsszenarien durch die Spiele möchte man anscheinend direkt über die PS5 Firmware die Nutzung des Lüfters auf dieses Szenario anpassen, sodass im Mittel die PS5 leiser und vermutlich auch effizienter läuft, als wenn einfach nur über die Temperatur geregelt wird.

Im folgenden Teardown Video wurde deutlich, die groß der Lüfter wirklich ist – außerdem arbeitet Sony mit einer selbst entwickelten Flüssigmetalllösung, um die PS5 zu kühlen. Es soll sich um eine sehr effiziente und langlebige Lösung handeln.

Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass Sony mit der PS5 wirklich eine Konsole für die nächsten Jahre geschaffen hat. Die Hardwarequalität war auch schon bei der PS4 wieder ziemlich gut und ich denke, dass es diesmal weniger Grund für ein Upgrade während der Generation geben wird, auch wenn natürlich sicher eine kleinere und überarbeitete Version der PS5, also eine PS5 Slim, früher oder später folgen wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen