Sony – Kein Auftritt auf der E3 2020

Trotz der anstehenden Enthüllung der PS5 wird Sony auch dieses Jahr – zum zweiten Mal in Folge – nicht bei der E3 2020 teilnehmen. Damit wird man dort höchstwahrscheinlich vor allem Microsoft die Bühne überlassen, die ziemlich sicher sehr viel Neues zur Xbox Series X dort verraten werden. Sony plant dagegen zahlreiche Events auf der ganzen Welt.

Gegenüber gamesindustry.biz sagte ein Sprecher von Sony, dass sich die E3 2020 für das Unternehmen nicht richtig anfühle, um all die neuen Dinge zu teilen. Stattdessen verfolgt man eine eigene Strategie mit weltweiten Events, um neue PS4 Spiele und die PS5 sowie die ersten Titel dafür zu zeigen.

Die E3 als Messe nimmt damit einen weiteren Rückschlag hin – man kann die ganzen Aussteller nämlich nicht wirklich darin einen, was die Messe sein soll. Traditionell war die Messe immer sehr marktorientiert, was aus Sicht vieler Aussteller auch so bleiben soll – doch allein durch die Livestreams und auch durch die Öffnung für die Öffentlichkeit in Los Angeles versucht man, die Messe für die Menge ansprechender und überhaupt zugänglich zu machen. Der Erfolg davon blieb bisher jedoch aus.

Was haltet ihr von Sonys Plänen? Es bleibt sehr spannend, welche Events Sony genau ankündigen wird – und natürlich auch, wann man endlich mehr zur PS5 Enthüllung verrät.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Beatrice Vogt
Admin

Vielleicht ist das HDMI Kabel, das sie ursprünglich zeigen wollten, noch nicht fertig 😉