Sony – Patent macht jedes Objekt zum Controller

()

Ein interessantes Patent von Sony ist aufgetaucht, das es ermöglicht, jedes Objekt zu einem Controller zu machen – und so das Zusammenspiel in Zukunft noch technisch aufregender und gleichzeitig unkomplizierter machen könnte. Natürlich ist aber noch nicht klar, ob es jemals Früchte tragen wird.

Das Prinzip: Eine Kamera nimmt das Objekt auf, ein Spiel kennt entweder das Objekt schon oder passt seine Steuerung darauf an. In Zusammenarbeit mit einer Kamera an der Konsole oder aber einem Virtual Reality Headset könnte das Objekt – im Beispiel eine Banane – vor allem für die Bewegungsteuerung genutzt werden.

Konkrete Anwedungsszenarien: Die Banane könnte wie ein Joystick fungieren und auch das Spiel pausiert werden, wenn die Banane aus dem Sichtfeld der Kamera verschwindet. Anderes Szenario: Zwei Orangen werden wie ein Lenkrad benutzt.

Reicht eine Bewegungsteuerung nicht aus, könnte ein Virtual Reality Headset auch Tasten auf das Objekt projizieren und so komplexere Steuerungsarten ermöglichen.

Eine spannende Zukunft, oder? Ob es sich dabei um ein Patent handelt, das Sony wirklich jemals benutzen wird oder ob das gesichert wurde, um anderen zuvorzukommen, bleibt fraglich.

So könnte eine Banane als Controller verwendet werden.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen