The Wagadu Chronicles – Kickstarter Kampagne erfolgreich abgeschlossen

0
(0)

Die Kickstarter Kampagne zu The Wagadu Chronicles wurde gestern beendet und fuhr knapp 163.000 € ein. Es ist ein guter Schritt in die richtige Richtung und setzt ein Zeichen für mehr Diversität im Videospielbereich.

The Wagadu Chronicles ist ein Afrofantasy MMORPG, das sehr viel Zuspruch im Zuge der Kampagne erhielt. Das Spiel selbst möchte kein MMO sein, bei dem ihr nur grinded, sondern bei dem ihr eine wirkliche Geschichte erlebt und auch Hintergründe zu eurem Charakter schafft. Inspiriert wurde The Wagadu Chronicles durch Pen & Paper Rollenspiele, bei denen man in die Rolle seines Charakters schlüpft und entsprechende Entscheidungen trifft. Ein solches Spiel wollte das deutsche Studio Twin Drums schaffen.

The Wagadu Chronicles soll eine Mischung aus Videogames und Brettspiel werden, sodass man seinen Charakter wirklich selbst erstellt und seine Geschichte spielen können wird. In einem 200-Seitigen Handbuch werden schon jetzt Hintergründe zum Spiel, der Welt und den Charakteren zur Verfügung gestellt. Pen & Paper Fans, die gerne auch mal digital Hand anlegen wollen, kommen hier bestimmt auf den Geschmack.

Was mir persönlich besonders gut am Spiel gefällt, sind die vielen verschiedenen Stämme, die mit ihren Zielen und Besonderheiten hervorstechen und die Welt so lebendig gestalten. The Wagadu Chronicles wirkt schon jetzt wie ein Spiel, das wir brauchen, um besser verstehen zu können. Ich bin sehr gespannt auf das Resultat und freue mich darauf, wenn The Wagadu Chronicles voraussichtlich Ende 2022 erscheinen wird. Ich würde wirklich schon sehr gerne jetzt in diese fantastische Spielwelt eintauchen wollen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen