UMIDIGI S5 Pro – Flaggschiff mit Helio G90T offiziell vorgestellt

5
(2)

Der chinesische Smartphone Hersteller UMIDIGI hat heute sein neues Flaggschiff S5 Pro offiziell vorgestellt. Es kommt mit einem Helio G90T Prozessor und UMIDIGI vermarktet es auch direkt als Gaming Smartphone. Unrecht hat man damit nicht, denn die Leistung des Smartphones sieht auf jeden Fall sehr gut aus.

Die technischen Daten des UMIDIGI S5 Pro können sich sehen lassen und der Preis dürfte auch stimmen. UMIDIGI gibt aktuell gut 330 Dollar an, allerdings wird das Smartphone wie immer günstiger in den Verkauf gehen. Wahrscheinlich wird es in Deutschland für ca. 250-300€ verkauft werden. Der internationale Verkauf soll aber erst im Mai starten, UMIDIGI hat sein S5 Pro also noch vor der Verfügbarkeit vorgestellt.

Werfen wir einmal einen Blick auf die technischen Daten des UMIDIGI S5 Pro:

  • 6,39″ FHD AMOLED Display, keine Notch, da es eine ausfahrbare Kamera gibt. UMIDIGI nennt das “Ultra FullView Display”.
  • In-Screen Fingerprint Scanner
  • Helio G90T Prozessor von MediaTek
  • Flüssigkühlsystem – der Hersteller spricht hier von “PC Niveau”, die Leistung des Prozessors soll auch bei langem Gaming nicht einbrechen.
  • 6 GB RAM
  • 256 GB Speicher (UFS 2.1)
  • 4.680 mAh Akku, 18W Schnellladung, passendes Ladegerät im Lieferumfang
  • “Super Matrix Quad Kamera”: 48 MP Hauptkamera, 13 MP Ultraweitwinkel, 5 MP Tiefe und 5 MP Makro
  • 16 MP Frontkamera
  • Bluetooth 5.0 (zum ersten mal bei UMIDIGI), WLAN ac
  • Stock Android 10.0
  • Farben: Cosmic Black und Ocean Blue

Wichtig: UMIDIGI verzichtet zum ersten Mal auf den Kopfhöreranschluss, und das, wo er bei vielen anderen Smartphones momentan ein Comeback feiert. Ein Adapter von USB C auf 3,5 mm Klinke ist allerdings im Lieferumfang enthalten, neben dem üblichen sehr umfangreichen UMIDIGI Lieferumfang mit Phone Case und aufgebrachter Schutzfolie.

Unsere Einschätzung zum UMIDIGI S5 Pro

Das UMIDIGI S5 Pro ist ein rundes Gesamtpaket und dürfte eine ordentliche Leistung mitbringen. 6 GB RAM empfinden einige vielleicht nicht mehr eines Flaggschiffs als würdig, aber es wird voll und ganz ausreichen, wenn UMIDIGI die Software gut optimiert hat, wovon nach den letzten Smartphones auszugehen ist.

Bei der Kamera hat sich auf dem Papier nicht so viel getan und UMIDIGI schließt sich mit dem S5 Pro nicht der Jagd nach der höchsten Megapixelanzahl an – doch das ist okay, denn so hatte man hoffentlich die Möglichkeit, das Gebotene zu optimieren. UMIDIGI verspricht jedenfalls eine gute Kameraperformance auch bei schlechtem Licht – hoffentlich kann man das Versprechen halten.

Man muss sagen, dass es sehr auf den Preis ankommt, denn vor allem das Realme 6, das für 229€ verkauft wird, ist ein harter Konkurrent – es bietet vergleichbare Hardware mit einem 90 Hz Display (allerdings kein OLED), 8GB RAM und wahrscheinlich besserem Softwaresupport. Das Thema mit den Updates dürfte beim UMIDIGI S5 Pro nämlich wieder ein schwieriges werden. Meistens lässt der Support schon nach wenigen Wochen nach, was wirklich schade ist. Doch wer weiß, vielleicht hat man ja auch gelernt.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 5 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 2

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen