Vodafone – Probleme beim Zugriff auf diverse Dienste

()

Seit gestern plagen sich einige Nutzer*innen des Vodafone Kabelnetzes mit Problemen beim Zugriff auf diverse Onlinedienste – besonders betroffen scheinen Gamingdienste zu sein, zum Beispiel Genshin Impact, aber auch Valorant und einige andere. Wir sind auch betroffen, bei uns mit Final Fantasy XIV.

Es war gestern Abend wirklich ein Krampf, in Final Fantasy XIV einzuloggen – entweder es kam direkt die Meldung, dass die Verbindung zum Lobby-Server fehlgeschlagen sei, oder es brach später beim ersten Ladebildschirm die Verbindung zum Spielserver ab. Nach x Versuchen waren wir dann beide eingeloggt und dann lief auch beides flüssig.

Eine kleine Internet- und Twitter-Suche hat ergeben, dass ca. seit Mitternacht am Samstag Probleme auch bei anderen bestehen. Betroffen sind Spiele wie Genshin Impact, League of Legends, aber auch Valorant. Die Lösung für alle, die auf dem PC spielen: Entweder eine VPN benutzen oder aber einen alternativen DNS Server einrichten, denn vermutlich liegt es mal wieder am Vodafone DNS. Wer einen eigenen Router benutzt, kann die alternativen DNS Server ggf. auch im Router hinterlegen. Als Beispiel gibt es die von Google: 8.8.8.8 und 8.8.4.4 als alternativen Server.

Update 26.07.2021: Der alternative DNS Server hilft nicht, die einzige Lösung ist die Verwendung einer VPN Verbindung, z.B. über Proton VPN. Danke auch an Hans für den Hinweis in den Kommentaren.

Wie kannst du herausfinden, ob du betroffen bist? Bei uns ist das recht leicht: Die offizielle Seite von Genshin Impact ist auch nicht erreichbar. Wechsle ich bei mir vom WLAN auf die mobilen Daten (Vodafone Mobilfunknetz) geht dann aber alles wieder einwandfrei.

Bleibt jetzt zu hoffen, dass Vodafone das Problem schnell löst, denn immer mal wieder haben auch andere Seiten „Schluckauf“.

Update 25.07.2021: Wir haben uns im Laufe des heutigen Sonntags auch mal mit dem Vodafone Kund*innenservice auf Twitter unterhalten. Unsere Angaben wurden aufgenommen und wir haben auch ein paar Traceroutes zu bei uns betroffenen Servern geliefert. Demnach handelt es sich um eine Störung im Netz, an der nun gearbeitet wird.

Update 26.07.2021: Von Vodafone gibt es noch keine weitere Rückmeldung, wir haben das Problem aber für uns gelöst – und in den Kommentaren einen weiteren Hinweis bekommen, wie es auch geht. Danke dafür, Leena!

  • Lösung 1: Du rufst beim Vodafone Kund*innenservice durch oder lässt dich zurückrufen und lässt an deinem Anschluss IPv4 aktivieren.
  • Lösung 2 (nur bei eigenem Router am Kabelmodem): Du aktivierst bei deinem Vodafone Router über die Interneteinstellungen im Kundenportal den Bridgemodus, sodass der Vodafone Router nur als Modem fungiert. In deinem eigenen Router deaktivierst du dann über die jeweiligen Einstellungen IPv6, sodass nur eine IPv4 IP Adresse verwendet wird.
Bist auch betroffen? Und wenn ja, mit welchem Dienst?
1
Bitte hinterlasse einen Kommentarx

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen