Yakuza: Like a Dragon – Yakuza 7 macht alles neu

Publisher Sega und Entwickler Ryu Ga Gotoku Studio haben heute in Japan Yakuza 7 angekündigt. Dort wird der Titel bereits am 16. Januar 2020 erscheinen, doch auch in Europa soll es noch im Laufe des kommenden Jahres soweit sein. Zum westlichen Release gibt es gleich auch noch ein paar Details – doch grundsätzlich macht der neue Serienteil alles neu.

Yakuza 7 wird hierzulande als Yakuza: Like a Dragon erscheinen. Das ist schon etwas ungewöhnlich, doch grundsätzlich müssen sich Fans der Serie neu orientieren. Yakuza: Like a Dragon macht alles neu: Vom Protagonisten, über den Schauplatz bis hin zum Kampfsystem.

Die Geschichte rund um Kazuma Kiryu wurde zu Ende erzählt und nun gibt es im siebten Teil mit Ichiban Kasuga einen neuen Protagonisten. Auch der Schauplatz ist neu: Yakuza: Like a Dragon wird größtenteils in Yokohama spielen, da der bisherige Schauplatz der Serie, Kamurocho, für den Protagonisten zu gefährlich ist.

Der neue Schauplatz wird auch wesentlich größer werden, und eine zentrale weitere Neuerung ist das rundenbasierte Kampfsystem. Man wird sich nicht mehr in Echtzeit prügeln, sondern in einem Kampfsystem, das sehr an klassische japanische RPGs erinnert. Im April hatte man sowas mal noch als Aprilscherz gezeigt, nun ist es Realität. Sollte es jedoch zu viel schlechte Kritik von Fans geben, würde man wieder zum alten System zurückkehren.

Mehr Infos zum Spiel gibt es auch auf der offiziellen Webseite für Europa.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen der Daumen.

Durchschnittsdaumen: / 5. Bisher abgegebene Daumen:

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei