30 Tage Challenge – Tag 20: Welches Spiel wünschst du dir für die Zukunft?

Es ist eine Sache, welches Spiel wir mit viel Geld selbst entwickeln würden, aber nochmal eine andere Frage, welches Spiel wir so richtig gern spielen würden. Vor allem mit der neuen Konsolengeneration vor Augen ist die Frage spannend – oder braucht’s die neue Technik für euer Traumspiel gar nicht?

Verratet uns, welches Spiel ihr in Zukunft gern sehen möchtet – und vergesst nicht den Tag #GP30DaysChallenge.

Manuels Wunschliste

Ich wünsche mir ein Spiel, das groß und umfangreich ist, mich aber zu nichts zwingt. Mir geht es nicht darum, dass ich ein RPG durchspielen kann, ohne jemanden umzubringen oder mich für verschiedene Rollen entscheiden kann. Ich möchte ein Spiel, in dem ich wirklich genau das machen kann, was ich will, aber trotzdem das Ziel erreichen kann – und wenn es nur ein selbst gestecktes Ziel ist.

Spiele in der heutigen Zeit haben schon viele gute Ansätze, doch aus meiner Sicht wird sämtliche Freiheit ad absurdum geführt, wenn ich mich zwar entscheiden kann, aber zum Beispiel zum Erhalt aller Trophäen dann doch jede Entscheidung einmal treffen oder mich jeder Fraktion angeschlossen haben muss. Ich möchte irgendwie auch ein Spiel, das Assassin’s CreedOverwatchHarvest Moon, Die SimsNeed for Speed und so viele mehr auf einmal ist. Werde ich das bekommen? Vermutlich nicht.

Beas Wunsch

Insgeheim hoffe ich ja bei jeder Ankündigung auf ein Pokemon MMO, bei dem ich zu Beginn wählen kann, in welcher Region ich beginne und dann auf meiner Reise andere Spieler treffen kann. Ich habe die Möglichkeit, jedes Pokemon zu fangen und, ähnlich wie Manuels Wunschspiel, selbst zu entscheiden, was ich sein möchte. Konzentriere ich mich aufs Fangen? Möchte ich kämpfen und am Ende gegen die Top Vier antreten? Möchte ich forschen und mich auf die Zucht konzentrieren? Ich möchte dies jedoch vollkommen frei tun, das bedeutet, dass ich nicht zu Beginn meinen “Job” festlegen muss, sondern im Grunde mir alle Möglichkeiten offen stehen. So dass ich auch zum Beispiel forschen kann, wenn ich aber keine Lust mehr habe, kann ich einfach an Kämpfen und Turnieren teilnehmen. Ich möchte nicht immer diesen eingeschränkten Charakter spielen, der nur ein was kann. So ein bisschen wie in Final Fantasy XIV oder Final Fantasy XI sollte das sein, sodass ich einfach wechseln kann, ohne dass jemand schimpft.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen der Daumen.

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei