Assassin’s Creed – Neue Gerüchte zum nächsten Spiel

0
(0)

Viele Gerüchte und Spekulationen ranken sich aktuell darum, wo das nächste Assassin’s Creed Spiel angesiedelt sein wird. Die Ableger für 2021, 2022 und darüber hinaus waren schon einige Anlässe für Gerüchte. Nun gibt es etwas Neues.

Dem aktuellen Gerücht nach zufolge soll Assassin’s Creed 2021 oder 2022 in Indien und dem Mittleren Osten angesiedelt sein: So sollen auch Bangladesh und Teile Pakistans in der Zeit des 17. Jahrhunderts zur Verfügung stehen. Das Taj Mahal ist mit von der Partie.

Dieses Assassin’s Creed soll ausschließlich auf eine weibliche Hauptfigur setzen und es geht um den Konkurrenzkampf zwischen der British East India Company und Dutch East India Company. Der Release soll bei den Konsolen nur noch für PS5 und Xbox Series erfolgen.

Es bleibt spannend, wie es mit Assassin’s Creed weitergeht – Spekulationen aus dem letzten Jahr besagen, dass der nächste Teil in Europa zu den Zeiten der Pest spielt, während es danach nach China und Japan geht – ich halte das für etwas wahrscheinlicher, weil sich das Assassin’s Creed im Pesteuropa wieder Assets mit Assassin’s Creed Valhalla teilen könnte. Aber mal sehen, was wirklich kommt.

Was denkst du?

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen