Children of Silentown in der Vorschau – Wenn Kinder verschwinden

0
(0)

Um ehrlich zu sein, bin ich mir nicht sicher, warum ich doch immer wieder bei Point & Click Adventure lande. Eigentlich kann ich damit nichts anfangen, doch wenn es ein solches Setting wie Children of Silentown bietet, bin ich hellhörig und Feuer und Flamme.

Worum geht es im Spiel?

Im Zuge der Demo wurde das tatsächlich nicht ganz geklärt. Ich weiß bisher nur, dass Kinder nicht mehr auf der Straße sein sollen, wenn es dunkel ist. Als ich das mit meiner Protagonistin Lucy einmal tue, nähert sich bereits ein Grauen ohne Namen. Sofern ich den Dorfbewohnern in Children of Silentown Glauben schenken darf, sind schon einmal viele Kinder verschwunden und nun fängt es langsam wieder an. Ein Nachbarsjunge ist bereits seit ein paar Tagen verschwunden.

Es ist eine seltsame Stimmung, ein bisschen gruselig, dafür aber wirklich zum Schneiden dick – wozu bestimmt auch der grafische Stil seinen Teil beiträgt. Ein wenig erinnert mich Children of Silentown an Filme wie A Corpse Bride oder A Nightmare Before Christmas und deswegen passt es irgendwie auch sehr gut zusammen. Die Geschichte ist düster, ebenso wie die genannten Filme und ich bin mir sicher, dass etwas Anderes dahintersteckt, doch ich weiß nicht, was. Und das gibt dem Ganzen seinen besonderen Reiz.

Wie spielt es sich?

Children of Silentown ist ein typisches Point & Click Adventure, das aber dennoch human bleibt. Im Zuge der Demo, die während des Steam Game Festival, Summer Edition, zur Verfügung stand, gab es wirklich nur sinnvolle Rätsel, die nicht unbedingt dazu führten, dass ich einen Regenwurm mit einem Kaugummi kombinieren musste, um ein langes Seil zu bekommen. Zusätzlich gab es auch schon in der Demo Melodien, die ich sammeln konnte. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht und hat auch passend zur Atmosphäre beigetragen.

Gesteuert hat sich das Ganze auch super, tatsächlich habe ich mir nur eine Vertonung gewünscht, sodass die Charaktere Stimmen haben. Das würde ziemlich gut passen. Doch, genug der schriftlichen Worte. Anbei meine Videovorschau zum Spiel.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Entschuldige, dass dieser Beitrag nicht ganz deinen Vorstellungen entsprach.

Lass uns unseren Artikel gemeinsam verbessern! Was können wir tun, damit der Artikel ansprechender wird?

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Beatrice Vogt
Neugierig?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen