Coca-Cola – Testlauf mit Papierflaschen startet im Sommer

0
(0)

Coca-Cola zählt zu den größten Verschmutzern unseres Planeten mit Plastikmüll – oder anders gesagt: Die Abfälle der Produkte des Unternehmens verschmutzen Meere und Landstriche mit am meisten. Da jedoch immer mehr Konsument:innen nachhaltiger denken, muss sich auch das Unternehmen anpassen und arbeitet an nachhaltigeren Alternativen. Dieses Jahr geht der Test mit einer Flasche aus Papier los.

Coca-Cola arbeitet dafür mit dem dänischen Start-Up The Paper Bottle Company zusammen. Der Test geht in Ungarn los, über die Webseite Kifli.hu verkauft man 2.000 Flaschen des Getränks AdeZ in der neuen Papierflasche.

Ganz plastikfrei ist die Flasche aber nicht: Ein Plastikstreifen kommt zur Verstärkung zum Einsatz und der Deckel ist aus Plastik, beides aber recycelbar. Laut Mitteilung der Coca-Cola Company ist eine komplett recycelbare Papierflasche noch immer das langfristige Ziel.

Dennoch steckt schon Einiges an Arbeit in der neuen Papierflasche: Sie musste mit dem Material dennoch stabil und widerstandfähig werden und die Flasche von The Paper Bottle Company (Papoco) soll sich auch zum Einsatz für Kosmetika und weitere flüssige Güter eignen.

Der Test mit dem limitierten AdeZ wird zeigen, ob sich die Flasche im Alltag bewährt. Ist der Test erfolgreich, konnte es allmählich auch einen Rollout im Handel geben. Wir werden sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Durchschnittsdaumen: 0 / 5. Bisher abgegebene Daumen: 0

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Erzähl anderen von diesem Beitrag
Manuel Eichhorn
Folge mir
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen