Diablo IV – Always-on, Crossplay zwischen Konsolen und mehr Informationen zum Titel

Blizzard hat die diesjährige BlizzCon genutzt, um Diablo IV nach einer langen Wartezeit endlich anzukündigen. Der Erscheinungstermin dürfte noch in einiger Ferne liegen, obwohl man den Titel explizit “noch” für PS4 und Xbox One angekündigt hat. Vielleicht ist das ja doch ein Teaser – einige weitere Informationen gibt es aber zwischenzeitlich.

Diablo IV ist Always-On

Vielleicht eine unschöne Neuigkeit für einige, doch nach Diablo III auch keine Überraschung: Diablo IV wird eine dauerhafte Internetverbindung benötigen. Das liegt daran, dass es auf eine Shared World setzt. Man wird Spieler treffen und mit ihnen handeln können sowie Gruppen bilden – außerdem gibt es PvP Zonen. Wichtig: Man wird Diablo IV dennoch auch allein spielen können.

Wir freuen uns schon auf die Stabilität der Server am Erscheinungstag…

Blizzard strebt Cross-Play für Diablo IV an

Verbunden mit diesen Features strebt Blizzard auch ein Cross-Play Feature für den Titel an – das heißt, dass man plattformübergreifend zwischen PC, PS4 und Xbox One im Koop spielen oder handeln kann. Festgemacht ist dieses Ziel aber nicht – und wie immer ist Blizzard auf die Mitwirkung der Hersteller angewiesen.

20 Minuten Gameplay zum Druiden

Es gab schon einiges an Gameplay zu Diablo IV zu sehen – besonders interessant fand ich das des Druiden. Der Druide kann nicht nur in die Gestalt eines Werwolfs wechseln, sondern kann auch über die Natur herrschen und zum Beispiel Gesteinsbrocken auf die Feinde schleudern – sehr cool! 20 Minuten Gameplay seht ihr im Folgenden.

Wie gut hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen der Daumen.

Bis jetzt gibt es noch keine Daumen! Sei der erste, der einen abgibt.

Du findest uns nützlich?

Dann folge uns doch in den sozialen Netzwerken!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei